Wer hilft bei Planung Telefonanlage?

Jetzige Situation:
Alte ISDN-Telefonanlage mit 3 Nebenstellen, davon 1 als schnurlose Basisstation mit einer weiteren Sprechstelle. Die Anlage konnte ursprünglich über den PC programmiert werden. Dies geht jetzt nicht mehr und, wenn mal eine Störung auftritt habe ich ein Problem.
Der Anschluss bei der Telekom geht über VoIP.

Was ich gerne haben möchte:
Eine neue Möglichkeit innerhalb des Hauses über Telefon in Verbindung zu treten.
Gehört habe ich, dass ein Router in der Lage sein soll eine solche Möglichkeit zu realisieren!?Mein Router ist ein „Zyxel Speedlink 5501“.
Könnte dieser die Funktion einer kleinen Nebenstellenanlage mit übernehmen?
Wie wäre dann die Verbindung ins Hausnetz zu realisieren?
Sind Gespräche untereinander möglich?
Welche Endgeräte wären notwendig?
Gerne auch wieder ein schnurloses Telefon mit einer oder 2 weiteren Stationen.

Sollte sich meine Vorstellung nicht umsetzen lassen, stehe ich natürlich sinnvollen Alternativen aufgeschlossen gegenüber.

Beste Antworten

Antworten

  • ChristianChristian Administrator admin

    Hallo @diebe48, das ist eine sehr komplexe Fragestellung. Ich frage mal bei unseren Filialexperten an, bitte etwas mehr Geduld als sonst.

  • diebe48diebe48 Member

    ich wappne mich mit Geduld...

  • Michael_conradMichael_conrad Member ✭✭✭

    Hallo @diebe48 ,
    ich vermute, das alle ihre Telefone Analogtelefone sind und mit 4-adriger Leitung verbunden sind. So wie es früher üblich war.
    Ihr Router kann bis zu 8 ISDN Telefone als Vermittlung bedienen. Es kann dann auch untereinander telefoniert werden. Der Router ist nur für 2 analoge Telefone/Fax vorgesehen. Hier kann Ihr DECT-Telefon angeschlossen werden. Die Verkabelung zu den ISDN-Telefonen muss 4-adrig erfolgen.

    Eine Alternative wäre ein neuer Router von AVM. Er hat die gleichen Eigenschaften, aber zusätzlich eine DECT-Basisstation. Dazu passende Dect-Telefone nutzen die Möglichkeiten des Routers voll aus. Ferner können sie auch ihr Handy mit dem Router über WLAN koppeln. So kann auch darüber ein Gespräch geführt werden.

    Grundsätzlich ist bei DECT-Telefonen die Reichweite des Routers zu berücksichtigen. Es ist auch möglich mit DECT-Repeatern zu arbeiten

    Eine andere Alternative wäre die vorhandene Telefonanlage in eine TK-TI-A001 auszutauschen.

    Ich hoffe geholfen zu haben und
    Grüsse aus dem Norden
    Michael

  • diebe48diebe48 Member
    bearbeitet 15. Oktober

    Hallo @Michael_conrad , besten Dank für deinen Rat. Ein Problem sehe ich immer noch: Meine Telefonanlage, bzw. die Telefonapparate hängen an einem Kabelnetz und dieses führt auf Klemmen in der Anlage. Die Anlage soll ja weg. Wie gestaltet sich dann die Verbindung vom Router ins Netz?
    Es müssten ja Kabel mit 1x offenen Drähten sein und auf der Routerseite mit dem passenden Stecker, oder?
    Andererseits könnte ich wohl komplett auf schnurlose Telefone umstellen!? Können dann auch bis zu 8 Stück angeschlossen werden? Danke für eine weitere Info. mfg diebe48

  • Michael_conradMichael_conrad Member ✭✭✭

    Hallo @diebe48,

    Ein Problem sehe ich immer noch: Meine Telefonanlage, bzw. die Telefonapparate hängen an einem Kabelnetz und dieses führt auf Klemmen in der Anlage. Die Anlage soll ja weg.Wie gestaltet sich dann die Verbindung vom Router ins Netz?Es müssten ja Kabel mit 1x offenen Drähten sein und auf der Routerseite mit dem passenden Stecker, oder?

    Beim Austausch der Anlage in eine TA-TI-A001 wird die Verkabelung nach der Bedienungsanleitung Seite 3-5 durchgeführt. Hier ist auch genau erklärt wie die Anlage an Ihren Router angeschlossen wird. Es ist alles steckerfertig dabei. Die vorhandenen Telefone werden mit einer Klemmleiste verbunden.

    Andererseits könnte ich wohl komplett auf schnurlose Telefone umstellen!? Können dann auch bis zu 8 Stück angeschlossen werden?

    An die TA-TI-A001 können auch Basisstationen für schnurlose Telefone angeschlossen werden. An eine Basisstation können eine begrenzte Anzahl von Mobilteilen angeschlossen werden. Diese ist aus der Bedienungsanleitung der Basisstation ersichtlich. Z.B. bei der Gigaset A415 DECT laut Anleitung bis zu 4 Mobilteile. Bei diesem schnurlosen Telefon ist auch eine Übertragung des gesamten Telefonbuches auf ein gleiches Telefon möglich. Das erspart ein lästiges Eintippen.

    Grüsse aus dem Norden
    Michael

  • diebe48diebe48 Member

    Bin leider noch nicht zufrieden:(. Eine Telefonanlage möchte ich eigentlich nicht mehr, sondern direkt an den Router anschließen. Kann das Gigaset A415 direkt an den Router angeschlossen werden?

  • diebe48diebe48 Member

    Hallo Michael, danke für deine Info. Bin leider immer noch nicht zufrieden.:( :( Habe noch mal gestöbert und bin auf das Gigaset S850A GO gestoßen. Dies wäre auch im Set mit 3 Stationen lieferbar, so wie ich es gerne hätte. Nach der Beschreibung kann ich das auch an den Router anschließen!??! Wenn das ginge und sogar nioch funktioniert, wäre das klasse! Gruß vom Bodensee

  • diebe48diebe48 Member

    Habe Gigaset S850A GO bestellt und angeschlossen. Funktioniert prima! Danke für deine Hilfe. Ohne deine Infos wäre ich ziemlich verloren gewesen!

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.