Suche: Trafo 230V, 1x 10 VAC 2000mA, 1x15 VAC 400mA

GunnarGunnar Member
bearbeitet 20. Oktober in Sonstige Themen

Hallo,
Ich benötige einen Trafo für 230v mit Ausgangsspannung 1x 10vac 2000mA, 1x15vac 400mA
Also 26 VA

Ist dafür der Trafo „ elma TT IZ 59“ mit 36VA ausreichen, oder muss es der „ elma TT IZ 65“ werden.

Gemäß Datenblatt ist der 59er für sekundär 2x 1,2A. Das würde mir bei den 10V nicht reichen.

Gibts jemand, der mir da weiter helfen kann?
Danke und Grüße

Beste Antwort

  • Michael_conradMichael_conrad Member ✭✭✭
    bearbeitet 20. Oktober Antwort ✓

    Hallo @Gunnar,
    Der elma TT IZ 65 ist der richtige Trafo. Ein Trafo muss immer auf den max. Strom dimensioniert werden, wenn er mehrere Spannungen zur Verfügung stellt, die nicht benötigt werden.
    Beim elma TT IZ 59 ist der Strom für die 10 Volt zu klein. Die Trafowicklungen sind nur für 1,2 A ausgelegt. Da der Trafo auch 15 V ausgibt, ist die Leistung auch entsprechen hoch.
    Grüsse aus dem Norden
    Michael

Antworten

  • goatygoaty Moderator mod
    bearbeitet 20. Oktober

    @Michael_conrad Da würde mich als Trafo-Laie interessieren, ob es möglich wäre die Wicklungen parallel zu schalten (natürlich mit richtigem Wicklungssinn), um so 2,4A zu erreichen, was für 2A + 0,4A reichen würde.
    Also bei dem genannten TT IZ 59 vermutlich 8 mit 10, 3 mit 12, sowie 1 mit 14 verbinden. (Vorausgesetzt der Wicklungssinn ist korrekt!)

  • Michael_conradMichael_conrad Member ✭✭✭

    Aufgrund von Bauteiledifferenzen können Ausgleichsströme fliessen, die den Trafo zusätzlich belasten. Wenn man damit umgehen kann, so ist das auch möglich. Sicherer ist es immer separate Wicklungen zu benutzen.
    1. Wenn Klemme 8 und 10 verbunden wird kommt an Klemme 3 und 12 20V heraus. Also die doppelte Spannung. Die Wicklungen sind in Reihe geschaltet.
    2. Wenn Klemme 3 mit 12 verbunden wird so wird ca.0V gemessen. Die Phasen der Wechselspannung sind gegenläufig. Hier können auch die Wicklungsdifferenzen festgestellt werden.
    3. Wenn Klemme 3 und 10 sowie 8 und 12 miteinander verbunden werden so sind die Wicklungen parallel geschaltet. Es werden 10V gemessen.

  • goatygoaty Moderator mod

    Stimmt, die Wicklungen sind nicht exakt gleich, dann kann es zu Differnzströmen kommen.
    Danke Michael !

  • GunnarGunnar Member

    Danke für die Aufklärung. Dann muss ich den 59 ins Regal stellen und den 65 neu bestellen.....

  • goatygoaty Moderator mod

    Du könntest aber mal probieren beim 59er die Windungen parallel zu betreiben, die Differenzströme messen, und schauen ob du 2+0.4A aus ihm herausbekommst. Wäre aber eher von akademischen Interesse...

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.