Einfache Alarmanlage mit Videoüberwachung und zuverlässiger Alarmierung auf ein iPhone

CaptainPicardCaptainPicard Member
bearbeitet 14. April in Ich suche dieses Teil

Hallo,


ich möchte meine Wohnung mit einer Alarmanlage sichern. Diese soll ausschließlich  bei Abwesenheit scharf sein. Da keine besonderen Werte gesichert werden müssen, sollen der Aufwand (bis etwa 1000 Euro) und insbesondere die monatlichen Kosten (für eine mindestens 7-tägige Cloudspeicherung der Videos) möglichst gering sein. Wichtig ist mir eine Einbruchserkennung mit geringer Fehlalarmquote und eine unüberhörbare Alarmierung auf meinem iPhone bei Einbruchserkennung, auf die hin ich dann reagieren kann (Polizei anrufen).


Vorhanden bzw. vorbereitet sind:

  • Mechanische Sicherungen an Türen und Fenstern.
  • Verkabelung für Bewegungsmelder an beiden Terrassen.
  • Signalisierung für Abwesenheit (die Wohnung ist verlassen) über eine Verriegelungserkennung der Eingangstür, welche an die Alarmanlage geführt werden kann; diese soll für die komfortable automatische Scharf-Unscharftschaltung der Alarmanlage genutzt werden.
  • Signalisierung für Nachtmodus.


Die angedachte Funktion ist:


Tagsüber bei Anwesenheit:

Keine Funktion, Alarmanlage deaktiviert.


Im Nachtmodus bei Anwesenheit:

Die Bewegungsmelder sollen bei Bewegungserkennung die Terrassenbeleuchtung einschalten, rein zur Abschreckung. Diese Funktion ist unabhängig von der Alarmanlage rein über meine Casambi-Lichtsteuerung realisiert.

Alarmanlage deaktiviert.


Bei Abwesenheit:

Zum einen die Abschreckung wie im Nachtmodus.

Zusätzlich soll hier aber die Alarmanlage aktiv sein: Sie soll einen oder mehrere Innenräume mit Funk-Kameras mit Bewegungsmelder überwachen. Bei einer Bewegung in einem Innenraum soll die Alarmierung ausgelöst werden, mit Übertragung und sicherer Speicherung der Kamerabilder in der Cloud.

Die Alarmanlage soll NUR in diesem Abwesenheitsmodus aktiv sein; bei Anwesenheit soll sie deaktiviert sein und die Kameras sollen dann auch NICHT mit dem Internet verbunden sein, idealerweise ist die Alarmanlage dann per Relais stromlos oder physikalisch vom Internet getrennt (Unterbrechnug des Netzwerkkabels zum Router z.B. über Relais). Ich möchte keine laufenden Kameras mit Internetverbindung, wenn ich in der Wohnung bin.


Vorzug wäre, dass die Alarmierung an eine Dienstleister-Alarmzentrale geht, die dann die Kamerabilder betrachten und bei Erkennung von Eindringlingen die (sehr nahe gelegene) Polizeiwache informieren kann. Dieser Alarmzentralenservice müsste preislich aber im akzeptablen Rahmen (20 € monatlich) bleiben, was vermutlich nicht machbar ist. Für die realistischeren Kosten von 50€ monatlich ist mein Schutzbedürfnis nicht hoch genug.


Die realistische Alternative ist die Alarmierung auf mein Apple iPhone, so dass ich dann die gestreamten (und auch gespeicherte) Kamerabilder live betrachten und ggfs. die Polizei alarmieren kann. Hier wäre es aber entscheidend, dass das Alarmierungssignal auch im Nicht-Stören-Modus des iPhones durchkommt und so laut und langanhaltend ist, dass es mich ggfs. auch nachts weckt. Dies scheint bei iPhones bei App-Benachrichtigungen noch ein nicht lösbares Problem zu sein, so dass die Alarmierung entweder als Anruf oder als SMS geschehen müsste. Außerdem muss die Alarmierung umgehend geschehen, eine Verzögerung von mehreren Minuten wäre unakteptablel.


Ich plane aktuell auch nicht, die Fenster zusätzlich zu den mechanischen Sicherungen noch mit Öffungsmeldern oder Glasbruchmeldern auszustatten, sondern möchte die Einbruchserkennung rein den Kameras mit Bewegungsmeldern überlassen. Grund sind zum einen die Kosten, da ich über ein Dutzend großflächige Fenster habe und dafür auch keine Verkabelung vorgesehen ist. Zum anderen wäre aus der Ferne nicht zu erkennen, ob vielleicht ein Fehlalarm vorliegt, so dass die Kameras immer zusätzlich benötigt würden und über ihren Bewegungsmelder dann auch die Einbruchserkennung mit erledigen können.


Bei den Kamerasystemen finde ich Amazon Blink interessant, da eine ausreichende Cloudspeicherung ohne monatliche Kosten inkludiert ist und der Service über Amazon hoffentlich viele Jahre verfügbar sein wird. Allerdings kann die Alarmierung nicht an eine Dienstleister-Alarmzentrale gehen, die Alarmierung in der iPhone-App käme im Handy-Nicht-Stören-Modus nicht durch, und eine Email-an-SMS über IFTTT soll bei Blink nach Foreninformationen oft bis zu 30 Muniten verzögert sein. Außerdem weiß ich nicht, ob das System sauber startet, wenn das Blink-Syncmodul immer nur bei Abwesenheit mit Strom versorgt wird.


Da ich ausprobieren muss, wo die Kamera am besten zu positioneren sind (gerne auf die Fenster schauend, aber könnten dann die hoch/runterfahrenden Jalousien einen Fehlalarm auslösen?), ist Batteriebetrieb der Kameras mit langer Batterielaufzeit sinnvoll. 


Bei den Alarmanlagen mit Alarmierung über Mobilfunkanruf habe ich noch keine mit einer guten Streaming-Funkkamera-Lösung gefunden.


Mir ist klar, dass dies KEIN professionelles Einbruchmeldesystem sein wird. Mit obiger Funktion, extrem seltenen Fehlalarmen und Alarmierung mit zumindest 90% Wahrscheinlichkeit im Einbruchsfall wäre ich aber zufrieden.


So, jetzt hoffe und freue ich mich auf eure Vorschläge.


Gruß

CaptainPicard

Antworten

  • sandra_Conradsandra_Conrad Member, Moderator

    Sehr geehrter Herr Picard,

    ich möchte mich zunächst vielmals für die verspätete Antwort entschuldigen.

    Ich bedanke mich jedoch für Ihr Interesse an unserem Produkt Folio. Gerne würde ich Sie einladen in eine Conrad Filiale Ihrer Wahl damit unsere Verkäufer Sie fachgerecht und kompetent beraten können. Wir können Ihnen alles über unsere Produkte erklären und die technischen Daten mit Ihnen durchgehen. Sie könne sich im Vorfeld auch gerne auf unserer Homepage www.conrad.de informieren ich würde Ihnen ABUS oder Nest ans Herz legen mit diesen Systemen ist auch eine Störung via Handy möglich.

    Wir haben bei uns in der Filiale ein paar Ausstellungsstücke somit könnten wir mit Ihnen alles weitere besser besprechen.

    Ich würde mich freuen Sie in unserer Conrad Filiale begrüssen zu dürfen um ein Angebot für Sie persönlich erstellen zu können.

    Mit freundlichen Grüssen

    Conrad Electronic Dresden

  • Hallo Sandra, danke für Ihre Nachricht. Ich habe inzwischen genau eine Lösung gefunden, die meine Wünsche abdeckt: Eine Lupus Alarmanlage mit sehr günstigem Notfallmanagement der Provinzial Hausratversicherung (https://mein-smartes-heim.de/#). Voraussichtlich werde ich die wählen. Das Schlüsselfeature ist das preisgünstige professionelle Notfallmanagement über eine Alarmzentrale.
    Gruß
    Picard

  • sandra_Conradsandra_Conrad Member, Moderator

    Hallo Picard,

    sehr gerne. Auch wirklich sehr gute Wahl. Ansonsten hätte ich dir gerne angeboten komm vorbei wie gesagt wir haben ein paar Ausstellungsstücke wir können zwar nicht alles testen hier aber paar Funktionen sind möglich :-)) Absolut Schlüsselfeature ist zuverlässig und professionell.

    Liebe Grüsse

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.