Suche passende SSD-Festplatte M.2 NVMe PCIe

Roy_RdblRoy_Rdbl Member
bearbeitet 31. Januar in Computer & Zubehör

Habe diese SSD-Festplatte entdeckt Transcend 110S 128 GB Interne M.2 PCIe NVMe SSD 2280 M.2 NVMe PCIe 3.0 x4 Retail TS128GMTE110S entdeckt und bin mir unsicher ob diese in meinem PC läuft, wegen den x4. Angegeben ist in meinem Handbuch: M.2 SSD / PCIe NVMe, PCIe 3.0 x 2 (AMD model)

Hatte vorher die Innovation IT Black RETAIL 256 GB Interne M.2 PCIe NVMe SSD 2280 M.2 NVMe PCIe 3.0 x2 Retail 00-256111 geholt, aber hier kommt nach dem Einbau beim Start die Meldung "Error 1962", im BIOS habe ich dann auch nichts entdeckt wo ich weitergekommen. Aber glaube mal gelesen zu haben dass nur eine 128 GB verwendet werden kann!?

Antworten

  • ChristianChristian Administrator admin
    bearbeitet 18. Januar

    Hallo @Roy_Rdbl, meine Kollegen prüfen dies später und melden sich dann wieder hier. Wichtig wären aber genauere Angaben zum PC. Zeige uns ggf. auch mal den genannten Passus aus deinem Handbuch im seinem Kontext, danke.

  • Roy_RdblRoy_Rdbl Member

    Computer Lenovo, ideacentre 720, in welchem eine M.2 SSD / PCIe NVMe, PCIe 3.0 x 2 (AMD Modell) eingebaut ist. Hoffe die Seite als PDF hilft weiter.

  • Hallo @Roy_Rdbl ,
    die Fehlermeldung besagt, dass auf dem Datenträger kein Betriebssystem installiert ist.
    Error 1962: No operating system found. Boot sequence will automatically repeat. (Der Fehler 1962: Kein Betriebssystem gefunden. Die Boot-Sequenz wird automatisch wiederholt.)
    Wurde das Betriebssystem geklont oder soll es über einen Datenträger installiert werden?
    Das System hat das Laufwerk soweit akzeptiert aber das Betriebssystem muss noch installiert werden.

    Ich denke hier liegt kein Defekt. Ein X4 Datenträger ist auch abwärtskompatibel zu einem X2 Steckplatz.

    Liebe Grüße und einen netten Abend.

    Andreas_Conrad

  • Roy_RdblRoy_Rdbl Member
    bearbeitet 20. Januar

    Hallo @Andreas_Conrad ,
    Danke für die schnelle Antwort. Mit dem X4 kann ich überhaupt nix anfangen, deshalb bin ich mir dann auch unsicher.
    Ja, die Festplatte habe ich geklont, bzw. mit dem Programm "Paragon Festplatten Manager™ 17 Suite" und hoffte eigentlich auch dass 256 GB kein Problem darstellen, auch wenn auf 128 GB hingewiesen wurde. Deshalb habe ich dies noch mal gemacht und jetzt läuft es. Da hatte ich wohl nur "C" statt die gesamte Festplatte erwischt, dauerte auch wesentlich länger. Dann noch Partiton zu C geordnet, was auch kein Problem. - Immer diese Aufregung um nix ;-)
    Noch mal DANKE und schönen Tag noch.
    Roy

  • Hallo @Roy_Rdbl ,

    immer gerne. Viel Spaß und bleiben Sie Gesund.

    Andreas_Conrad

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.