Wie steuere ich den Entladestrom einer Batterie?

Ben2021Ben2021 Member
bearbeitet 18. Februar in Messen, Steuern, Regeln

Ich möchte ein Balkonkraftwerk am Abend und in der Nacht mit Energie aus einer Batterie versorgen. Wie kann ich es nun Umsetzen das in Abhängigkeit der Sinkenden Batteriespannung der Strom begrenzt gleichbleibend ist. Batterie 48 v 4x 12 Volt in reihe gespeist bei Tag mit Victron Energy Laderegler PWM 48 V 20 A . Balkonkraftwerk
Envertech Micro-Wechselrichter EVT300
Arbeitsspannungsbereich: 18V-54V
Max. Eingangsstrom: 12A
MPPT-Spannungsbereich: 24V-45V
Würde gerne den Wechselrichter mit mit 36V und 10A speisen.

Antworten

  • ChristianChristian Administrator admin
    bearbeitet 18. Februar

    Hallo @Ben2021, ich bin hier kein Experte und würde daher zunächst nachfragen, warum du das Balkonkraftwerk über eine Batterie versorgen willst? Wie ist das konkrete Setting? Balkon oder Outdoor?

  • goatygoaty Moderator mod

    Ich denke der Wechselrichter selbst muß es unterstützen, bei zu geringer Batteriespannung abzuschalten.
    Anders geht das nicht. Der Strom ist ja auch nicht "konstant" sondern abhängig von der Last die hinter dem Wechselrichter hängt.
    Du hast als Beispiel 360Watt genannt. Woher stammt die Zahl ? Wenn am Wechselrichter ncihts hängt, also kein Verbraucher, dann fließt auch kein Strom.
    Oder ich habe es falsch verstanden.

  • Ben2021Ben2021 Member

    Der Wechselrichter unterstützt das Stromnetz kontinuierlich mit dem was er von der Solaranlage bekommt. Schaffen die Solarplatte ihr vollen 12 A liefert er gute 300 Watt. Sinkt die Leistung durch Verschattung oder auch nicht direkte Einstrahlung Läst die Leistung nach bis zu 5 Watt dann Schaltet er ab. Nun Habe ich mehr Solarmodule wie der Wechselrichter bei voller Last brauch. Hieraus ergab sich die Überlegung mit den Restlichen Modulen Über den Laderegler Batterien zu speisen um zum Nachmittag oder am Abend dann weiterhin den Wechselrichter zu beleifern. Mache mir nur sorgen wenn ich über eine Relay Schaltung die Solarmodule abschalte und die Batterie zuschalte das mir der Wechselrichter das übel nimmt sicher kann man eine Schmelzsicherung davor setzen nur diese Kontinuierlich zu tauschen macht auch leinen Sinn.

    Aufbau :
    Solarmodule 1 Solarmodule 2
    \ Laderegler Batterie
    ------- Wechselrichter ------------ ----------- -------- ----------/
    \
    Netz ------------- --------- zusammen für Teich Pool Gartenbeleuchtung ....

    Solarmodul 1 mit Wechselrichter und Netzanschluss läuft sehr gut.

  • Ben2021Ben2021 Member

    Die 360 Watt ergeben sich daraus, dass er aus Erfahrung heraus bei 36 Volt und 10 A von den Solarmodulen ca. 250-260 W bei 230V liefert. Das deckt sehr gut die Grundlast von Teich und Pool.

  • goatygoaty Moderator mod

    Ah sorry, da muß ich passen, das ist recht kompliziert, da brauchts wirlich einen Experten.

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.