Digitales Zählermodul VOLTCRAFT DCM 240: Welche Spannung maximal?

ImpulsmanImpulsman Member
bearbeitet 23. Februar in Messen, Steuern, Regeln

Moin,
ich plane die Verwendung des VOLTCRAFT DCM 240 Zählermodul. Im Datenblatt steht, dass die Betriebsspannung, also die Spannung, die zum Betrieb des Gerätes benötigt wird, bei 3V liegt.

Meine Frage ist nun, wie hoch darf die Spannung sein, die an dem "UP+" Pol anliegt, also die Spannung, die das Gerät letztendlich zum Zählen bringt

Getaggt:

Antworten

  • goatygoaty Moderator mod

    Da wird keine Spannung angeschlossen, sondern ein Taster nach UP GND, oder halt ein Transistor der UP+ gegen UP GND schaltet.

  • Achso ich dachte ich schließe das direkt an. Wie genau muss ich das denn dann mit dem Transistor verbinden.

    • UP+ an
    • UP GND an
  • goatygoaty Moderator mod
    bearbeitet 19. Februar

    NPN oder halt MOSFET, entsprechende Vorwiderstände für was du Spannung/Strom anlegen willst.
    z.B. würde ich mal 10kOhm für 5V probieren.

    Bei Mosfet ist es ein Spannungsteiler:
    z.B. bei 5V wäre R1 fast null, so 100Ohm vielleicht und R2 vielleicht 4k7.
    Müßte man ins Datenblatt schauen !

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.