Badger-Meter-Anzeige für Durchflusssensor ILR750T: Warum funktioniert es nicht?

MeerwasserMeerwasser Member
bearbeitet 12. März in Messen, Steuern, Regeln

Ich habe ein Badger Meter Anzeige für Durchflusssensoren ILR750T mit mehreren Turbinensensoren verbunden (nacheinander). Dabei scheint kein Fehler möglich, das Messgerät hat einen schon vormontierten Stecker, der zu den Sensoren passt. Konnte aber keinen Durchfluss messen. Ich habe danach eine passende Betriebsspannung angelegt (12V), auch kein Ergebniss.
Die Menustruktur lässt sich aufrufen, ich kann die Kalibrierdaten für die jeweiligen Sensoren eingeben. Was mache ich noch falsch?

Beste Antwort

  • Michael_conradMichael_conrad Member ✭✭✭
    bearbeitet 6. März Antwort ✓

    Hallo @Meerwasser,
    lt. Anleitung wird ein optionaler 2,2 KΩ Widerstand zwischen Versorgungsspannung + und Ausgang benötigt. Ein sogenannter Pull up Widerstand. Mir scheint er ist nicht vorhanden. Somit ist der Ausgang bei Nichtansteuerung immer offen und hat kein definiertes Signal.
    Gruss aus dem Norden
    Michael

Antworten

  • ChristianChristian Administrator admin

    Hallo @Meerwasser, hat das Setup früher mal funktioniert? Dass mehrere Badger-Meter-Anzeigen und oder Sensoren kaputt sind, wäre ja sehr unwahrscheinlich. Auf der Produktseite steht zur Kompatibilität folgendes Info

    Kompatibel mit Badger Meter Vision 1005, Badger Meter Vision 2006, Badger Meter Vision 2008, Badger Meter Vision 3012

    Nutzt du auch einen dieser Sensoren?

  • MeerwasserMeerwasser Member

    Hallo @Christian, danke für die schnelle Antwort. Ich komme leider erst heute dazu. Getestet habe ich mit einem 3012er und einem 2008er (ich glaube, sogar mit zwei baugleichen 3012ern). Und Du hast recht, wahrscheinlich liegt es nicht an den Geräten, sondern an einem Fehler meinerseits. Ich hatte bei Völkner die gleiche Badger Meter Anzeige gekauft (und wegen mangelnder Unterstützung zurückgeschickt), mit dem gleichen Fehler. Bisher hatte ich die Vision-Messsonden mit einer Siemens-LOGO ausgelesen. Das schien mir nicht sehr stabil und ich hatte keine Anzeige direkt an der Messstelle. Allerdings war es auch nicht übermäßig kompliziert. Daher war ich davon ausgegangen, dass es mit einer dedizierten Anzeige problemlos sein sollte... Weit gefehlt... ;-)
    Noch irgendwelche Ideen?

  • Hallo @Michael_conrad,
    ganz herzlichen Dank für Deinen Kommentar. Das war die Lösung! Ich war sicher davon ausgegangen, da Stecker und Gerät fertig montiert waren, dass der Widerstand entweder im Gerät oder im Stecker verbaut ist. Ist er aber nicht. Ich habe den Widerstand eingebaut, jetzt ist alles prima!
    Nochmals Danke!
    Grüße aus dem Süden
    Marc (Meerwasser)

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.