Mal wieder: WheatherHub / Mobile Alerts Werte seit 28.04 20:40Uhr tot

DocterDocter Member
bearbeitet 15. September in Wünsche & Troubleshooting

Sensoren sind online abrufbar und aktuell, in CC keine Veränderung seit 17Uhr ca...
Andere Sensoren /Somfy schreiben weiter via CC in GoogleSheets, korrekte Werte
Scheint die CC / MA Schnittstelle zu sein. Daten tot...

Kommentare

  • ChristianChristian Administrator admin

    Willkommen @Docter, danke. Das Problem wurde meines Wissens umgehend ausgeräumt.

  • Geräte (auch die Sensoren von Mobile Alerts) werden offensichtlich nur noch mit einem kostenpflichtigen Abo unterstützt.

  • Sensor schickt von 28.04. 19:35 bis 29.04. 01:35 keine Daten. Seit dem gibt es keine Werte mehr in CC. Nach Aktualisierung ohne Erfolg - Zugriff widerrufen. Nach erneuter Authentifizierung > Autorisierung ist erfolgreich! - > Aktivieren Sie Ihre Geräte, um sie auf Conrad Connect zu verwenden! (WO - WAS ? in der PhoneApp ist CC EIN) . Sensor wird unter Ressourcename angeführt. Widgets für das Dashbord von meinem Sensor gibt es nicht und somit für mich auch keine abrufbaren Daten.
    Seit 29.04. 01:41 sind die Sensordaten durchgehend online vorhanden. Ich nutze das STARTER-Paket seit Februar 2020 mit einem Sensor - bis 28.04. problemlos!

  • FlashFlash Member
    bearbeitet 4. Mai

    Ich habe auch zwei Sensoren von Mobile Alerts, die nun mit CC nicht mehr funktionieren - "Apps" kann man zwar verbinden, aber die Sensoren sind nunmal "Geräte" und somit nun kostenpflichtig. Total sinnlos, da man nun im "STARTER-Paket" keine Projekte mit Sensoren ausprobieren kann, sondern sofort zum Premium Account gezwungen wird.
    Traurig, wie hier mit treuen Kunden umgegangen wird und simple Grundfunktionen für Kleinstprojekte mit Kosten belegt werden. Für mein Projekt (zwei Temperatursensoren im Garten) lohnt sich das wirklich nicht, somit werd ich auch nicht auf den Bezahl-Account wechseln und wieder die (üble) App auf dem Handy nutzen. Somit ist CC für mich gestorben! Ich habe mit dem Gedanken gespielt alles etwas größer zu ziehen und einen Premium-Account zu buchen - aber wer weiß wie die Preispolitik in Zukunft aussieht?? Da will ich nicht groß investiert haben um es dann wieder wegen hoher Gebühren stillzulegen!!! Ja, Conrad, so schreckt man Kunden ab...

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.