Einsatzmöglichkeit: Renkforce RF-4512196 Netzwerkverlängerung (2-Draht)

FrankMaiFrankMai Member

Hallo Zusammen,
ich möchte die vorhandene ungenutzte Haustelefonverkabelung nutzen. Ich würde dazu im Hausanschlussraum (Keller) einen der Renkforce RF-4512196 per RJ45 an die Fritzbox anschließen und per 2-/3-Drahttechnik an die Haustelefonverkabelung. Das Signal soll dann im ersten Stock im Arbeitszimmer mit einem zweiten RF-4512196 aus dem Wandanschluss des Haustelefonkabels wieder auf RJ45 auf einen Switch bzw. eine Fritzbox 4040 WLAN-Accesspoint ausgegeben werden. Ist das die Funktionsweise dieser Netzwerkverlängerung oder mache ich da einen Denkfehler? Handbuch zum Renkforce RF-4512196
Viele Grüße und vielen Dank
Frank

Antworten

  • ChristianChristian Administrator admin
    bearbeitet 21. März

    Hallo @FrankMai, einen WLAN-Accesspoint solltest du in der Theorie am anderen Ende so anschließen können. Ich kenne die Gegebenheiten deiner Haustelefonverkabelung nicht. Ggf. machst du hierzu noch ein paar zusätzliche Angaben und ich schalte darauf basierend unsere Technische Kundenberatung ein.

  • FrankMaiFrankMai Member

    Hallo Christian,
    vielen Dank für die prompte Reaktion. Wir haben eine Unterputz-Telefonverkabelung (ich schätze mal CAT3). Nun bin ich in der ct-Ausgabe 5/2021 auf einen Artikel über SPE (Single Pair Ethernet) gestoßen, der das Thema Vernetzung über eine Doppelader aufgreift. Leider hat die ct das mit Labor-Hardware aus dem Automotivesektor getestet, die für den Hausgebrauch nicht zu erwerben ist.
    Ich bin dann auf die Renkforce-Geräte gestoßen. Daher meine Idee, im Hausanschlussraum einen RF-451296 an eines der vorhandenen Telefonkabel und an die Fritzbox anzuschließen. Im Arbeitszimmer wäre das Spiel dann entsprechend: Anschluss des Telefonkabels an einen zweiten Renkforce RF-451296 und an den RJ45-Anschluß einen Switch oder WLAN-AP. Die Renkforce-Geräte wären dann sozusagen die Transceiver von 8-poligem Ethernet auf 2-Draht und umgekehrt. Ich hoffe, ich habe das halbwegs verständlich gemacht ;-).
    Viele Grüße
    Frank

  • ChristianChristian Administrator admin

    Hallo @FrankMai, habe dazu noch einmal unsere technische Kundenberatung angefragt. Bitte etwas Geduld.

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.