Suche passende Kabelverbindung von KFZ-Batterie zu Wechselrichter 600 W

Hake21Hake21 Member
bearbeitet 1. Mai in Sonstige Themen

Frage: Welchen KFZ Kabel-Querschnitt benötige ich für die Verbindung KFZ-2.Batterie 80Ah zu einem Wechselrichter e-ast HPLS600 Watt Dauerleistung? Welche Stecker Verbindung kann ich nehmen zwischen Wechselrichter und Batt. um die Verbindung schnell trennen zu können? Danke im Voraus für die Antworten.

Antworten

  • ChristianChristian Administrator admin
    bearbeitet 2. Mai

    Hallo @Hake21, in der Bedienungsanleitung zum Wechselrichter e-ast HPLS600 Watt wird (bei 12 V und 600 W) eine maximale Nennstromaufnahme von maximal knapp 60 A genannt. 16mm2 werden hier im Netz genannt, gern auch eine Nummer größer) Du möchtest direkt an die Klemmen der Autobatterie anschließen?

  • Hake21Hake21 Member

    Danke. Das mit dem Querschnitt ist jetzt klar. Am Wechselrichter und an der Batterie sind Anschlüße für Ringösen die würde ich auch nutzen, ich möchte aber auch dazwischen eine Schnelltrennstelle mit Steckern haben damit der Wechselrichter nicht immer unter Strom ist und ich das Panel auf dem der Wechselrichter montiert ist auch schneller ausbauen kann. Das Panel steht in einem VW Bus hinter dem Fahrersitz. Vielen Dank für die Mühe und ich freue mich auf die Antwort. LG

  • Hake21Hake21 Member

    Achja , brauche ich da eigentlich auch eine Sicherung zwischen Batt.und Wechselrichter und wenn ja wieviel Ampere?

  • ChristianChristian Administrator admin
    bearbeitet 2. Mai

    Hallo Hake21, Stecker der Wahl wären dann ein Paar Hochstrom-Batteriesteckverbinder, für die man passende Crimp-Kontakte (Bsp. Hochstrom-Crimp-Kontakt) benötigt. Eine Alternative zum Crimpen mit Crimp-Werkzeug zeigt diese Anleitung (ohne Gewähr).
    Ansonsten bei Bedarf Rohrkabelschuhe sowie Sicherungseinsätze aus dem Wechselrichter-Zubehör. Bitte beachte, dass ich meine Angabe zum Kabelquerschnitt nach oben korrigiert habe. Ich würde mir auf jeden Fall ein Tutorial dazu im Netz suchen.

  • Hake21Hake21 Member

    Hallo Christian, vielen Dank so hatte ich mir die Antwort vorgestellt hilft mir sehr weiter. Habe mir deine Vorschläge alle angesehen und werde mir dann eine praktikable Lösung aussuchen. Andersonstecker waren mir von meinen Polaroid SP100 Solarpanel bekannt und da hatte ich die wasserdichten Solarpanelverbinder schon im Auge. Das es Andersonhochstromverbinder gibt war mir nicht klar. Jetzt muss ich nur sehen mit wieviel Ampere (Sicherung) ich das absichere. Beim Wohnmobilausrüster VanEssa wird sogar ein FI-Schalter in der Anlage mit verbaut. Hast du Erfahrung ob das nötig ist und wo er eingebaut wird? Das mit dem Tutorial werde ich auch weiter verfolgen. Vielen Dank hat mir sehr geholfen. Viele Grüße

  • ChristianChristian Administrator admin

    Hallo @Hake21, danke für die Rückmeldung. Ein gutes Tutorial findest du, wenn du nach outdoornomaden wechselrichter suchst. Dort wird dann auch das Thema der Absicherung erörtert.

  • Hake21Hake21 Member

    Hallo Christian, ein super Tutorial das hilft mir sehr weiter, offensichtlich bin ich mit meinem 600W Wechselrichter gar nicht so verkehrt. Ich wollte doch nur einen Laptop und einen Milchaufschäumer betreiben. Kaffeemaschine mit 1300W hatte ich mir ja schon abgeschminkt. Super, ganz herzlichen Dank mit dem Tutorial habe ich jetzt ganz viel zu lesen, Zeit ist ja da dank der Pandemie und das Womo kann warten. Viele Grüße.

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.