Piepen bei Cinch auf Optical beim SpeaKa AV Konverter

IngenieurohneAhnungIngenieurohneAhnung Member
bearbeitet 5. Mai in Multimedia & Gaming

Hallo,
Ich habe meinen Beamer (Cinch-Ausgang) mit meiner Bose Soundbar (Optical-Eingang) mit folgendem Teil verbunden:
AV Konverter SpeaKa Professional SP-ADC-CTK

Das Signal wird auch übertragen, der Ton kommt über die Soundbar. Allerdings kommt es zum Beispiel bei Filmszenen ohne viel Ton / Hintergrundmusik zu einem Piepsen über die Anlage. Wenn direkt Musik abgespielt wird, kommt das nicht vor und über die vorher am Beamer angeschlossene Anlage auch nicht, daher muss es wohl an der Schnittstelle liegen. Gibt es Tipps, wie das Problem behoben werden kann? Oder bessere Optionen zum Umwandeln des analogen Signals in ein optisches Signal?

Vielen Dank schon mal im Voraus für eure Hilfe!

Getaggt:

Beste Antwort

  • Chris_ConradChris_Conrad Member ✭✭
    Antwort ✓

    Hallo @IngenieurohneAhnung,
    Störgeräusche oder Piepen sind uns bei dem AV-Konverter SpeaKa Professional SP-ADC-CTK bislang nicht bekannt.
    Eine Ferndiagnose, bezüglich der Ursache für die Störgeräusche, ist bedauerlicherweise nicht möglich.
    Da ein Defekt nicht ausgeschlossen werden kann, empfehlen wir, den Artikel zum Umtausch zurückzuschicken.

Antworten

  • ChristianChristian Administrator admin
    bearbeitet 5. Mai

    Hallo @IngenieurohneAhnung, ich kann gern die Kollegen noch mal draufschauen lassen. Hier aber schon mal Alternativen, falls du ein Upgrade nach Rücksendung ins Auge fasst: AV-Konverter CINCH-TOSLNK.

  • Vielen Dank für die schnelle Rückmeldung! Gerne wäre ich für eine Rückmeldung dankbar, warum das Piepsen entsteht und ob es durch die Verwendung eines teureren / qualitativeren Adapter gelöst werden kann. Danke schon mal für die Alternativvorschläge!

  • IngenieurohneAhnungIngenieurohneAhnung Member
    bearbeitet 10. Mai

    Vielen Dank Chris, dann werde ich den Artikel umtauschen und eine der vorgeschlagenen Alternativen von Christian ausprobieren.

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.