Firmware für Renkforce RF100 XL

Boris423462353Boris423462353 Member
bearbeitet 9. Mai in 3D-Druck

Hallo,
ich benötige bitte die aktuelle Firmware für den RF100 XL.
Wer kann mir bitte hierzu die Firmware zu verfügung stellen?
Mit der Version 2.0.2 und 2.0.3 geht nichts mehr.
Vielen Dank

Antworten

  • goatygoaty Moderator mod

    Was meinst du mit "geht nichts mehr" ?
    Ist der Drucker kaputt ? Weil die - von Marlin abgeleitete - Firmware sollte ja nach wie vor den Drucker ansteuern und per G-Code über Karte oder USB die Kommandos entgegennehmen.
    Wird der Drucker denn noch von Windows / CURA / Slicer erkannt ?

  • ChristianChristian Administrator admin

    Hallo @Boris423462353, die Firmware ist hier in diesem Thread verlinkt.

  • Hallo und vielen Dank für die schnelle Rückmeldung.

    @Christian, diese habe ich ausprobiert. Aber leider spricht das Hotend sowie das Headbed nicht mehr an. Das gleiche Problem habe ich auch mit der FW aber. 2.0.2.

    @goaty, ich betreibe den Drucker als stand alone und drucke über gcode auf SD Karten.

    Denke hier ist vermutlich die Steuerungsplatine durch. Oder habt ihr noch einen Tipp?
    Ich habe noch Gewährleistung, notfalls geht der Drucker zurück.

    Danke & Gruß

  • goatygoaty Moderator mod
    bearbeitet 10. Mai

    Ja , da ist vermutlich die Stromversorgung oder die Endstufen beschädigt.
    Wenn die Motoren noch gehen, könnte die Stromversorgung noch ok sein.
    Aber beide EndstufenTransistoren für Heatbed und Nozzle ist seltsam, deßhalb hätte ich auch das Netzteil im Verdacht.
    Da sind beim RF100 z.B. ganz normale Power-Bricks wie vom Laptop verbaut, vielleicht hat der einen Schuß.

    Das ist entweder 12V oder 24V. Es gibt den Trick mit dem Multimeter im AC-Bereich die Gleichspannung zu messen. Wenn du da im AC-Bereich mehr als ein paar hundert Millivolt mißt, dann könnten die Ausgangskondensatoren vom Netzteil kaputt sein.

    Das Display und alles geht aber noch ganz normal ?

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.