Warum machen Sie falsche Versprechungen?

PlenzPlenz Member
bearbeitet 26. Mai in Vorschläge & Feedback

Ich habe heute Ihren Katalog erhalten. Darin steht "Auf [...] conrad.de finden Sie bei über 800.000 Artikeln garantiert die passende Technik."
Garantiert? Stimmt leider nicht. Ganz einfache CMOS-ICs wie den CD4069 im PDIP-14-Gehäuse konnte ich noch vor 2 Jahren ganz normal an der Theke in Ihrer Filiale kaufen, jetzt gibt es sie nur noch als SMD-Version (Bestell-Nr. 143480). Andere ICs wie den CD4017 gibt es überhaupt nicht mehr.
Aus diesem Grund sah ich mich kürzlich leider gezwungen, die Bauteile für mein neues Projekt bei Reichelt zu bestellen. Warum machen Sie Versprechungen, die nur ihre Mitbewerber erfüllen können?

Antworten

  • ChristianChristian Administrator admin

    Hallo @Plenz, fair enough, wenn du das so auffasst. Tut uns leid, wenn wir dich hier nicht wie gewünscht beliefern konnten. Zum IC CD4017BE finde ich dieses Datenblatt.

  • PlenzPlenz Member
    bearbeitet 26. Mai

    Sorry, ich suche nicht nach einem Datenblatt (ich habe ein ganzes Buch voll davon), sondern nach einer Begründung. Ich hoffe, die betreffenden Entscheider sitzen nicht im Elfenbeinturm, sondern sie lassen sich auch mal von ihren Kollegen fragen, warum sie welche Entscheidungen treffen.
    Der oben verlinkte CD4017 ist AUSVERKAUFT. Warum???

  • goatygoaty Moderator mod

    Ich bin auch inzwischen auf SMD umgestiegen, mit Lupenbrille geht es eigentlich ganz gut zu löten. Und man braucht keine Bohrungen mehr bei den Platinen machen.
    Denke Conrad wird von so Teilen fast überhaupt nichts mehr verkaufen, da die Bastler wie wir ja immer weniger werden, und wenn dann sind es "Maker" die einen Arduino auf dem Steckbrett haben.
    Ich hab noch ganze Schubläden voll 74er in DIP, aber verwende davon so gut wie nix mehr.

  • PlenzPlenz Member

    74er verwende ich auch schon lange nicht mehr, die verbrauchen zu viel Strom. Und ich entwickele auch nur Einzelstücke für den persönlichen Gebrauch, da löte ich alles auf eine Lochrasterplatine. Mit IC-Sockeln, damit ich das IC leicht austauschen kann, wenn es kaputt geht. Eine Platine zu ätzen - dafür sehe ich keine Veranlassung. Dieses Gerät habe ich auch nur auf Lochrasterplatinen gelötet, und es funktioniert nach Jahrzehnten immer noch einwandfrei.
    Den Arduino Nano benutze ich auch ganz gern, wenn es um etwas kompliziertes geht. Aktuell geht es um einen Kopfhörer mit Funkverbindung. Der schaltet sich immer aus, wenn das Tonsignal für 2 Minuten stumm ist. Ich will diese Stille erkennen und dann ein unhörbares, hochfrequentes Signal an den Kopfhörer schicken, damit er sich nicht ausschaltet. Das müsste mit einem einzigen 4069 zu schaffen sein, und da wäre ein Arduino absoluter Overkill.

    Dennoch: wenn es Bauteile gibt, die aus dem Programm genommen werden, während die Mitbewerber es noch liefern, dann ist es blanker Hohn zu behaupten, man würde garantiert das passende finden.
    Wenigstens kann ich noch in die Filiale gehen und einzelne Widerstände kaufen, aber ich muss mich fragen, wie lange noch...

  • goatygoaty Moderator mod

    Mit den Bauteilen läßt sich halt schon lange nix mehr verdienen, für ein paar Euro bekommst du ein paar tausend Widerstände aus Fernost, da verstehe ich vollkommen, daß schon seit vielen Jahren die Elektronikläden praktisch verschwunden sind.
    Eigentlich super von Conrad daß es ihn noch gibt und er sogar noch Widerstände verkauft. Aber das wird vermutlich nicht mehr lange so sein. Die ersten Filialen wurden ja ebenfalls schon geschlossen.
    Obwohl, mit dem Fall der Zollfreigrenze könnte wieder etwas lokales Geschäft kommen.

    Naja. Aber das "garantiert" ist halt Marketing-sprech.

  • PlenzPlenz Member

    Ich setze mich lieber eine halbe Stunde aufs Fahrrad und kaufe etwas in der Filiale, als dass ich zwei oder drei Tage auf das Paketauto warte, auch wenn's in der Filiale etwas teurer ist. Ich bestelle äußerst ungern in Webshops, diese Warterei nervt, selbst wenn es nur 1 Tag ist. Wenn man den Zusteller verpasst und wenn der keine Lust hat, bei Nachbarn zu klingeln, kann man die Lieferung erst am folgenden Tag abholen.
    Auf eine Expressbestellung bei Conrad habe ich mal eine ganze Woche gewartet. Belege hier

  • goatygoaty Moderator mod

    Hier war es mal ganz praktisch daß man Teile bei Conrad in den Abhol-Automat legen lassen konnte,
    ansonsten ist im Internet auf eBay der Kessler-Elektronik sehr sehr schnell, meist am nächsten/übernächsten Tag per Brief da.

  • PlenzPlenz Member

    Meine Bestellung kam am Donnerstag, am Nachmittag habe ich meine Schaltung entwickelt. Dabei stellte ich fest, dass es Störungen durch die Stromversorgung gab. Also am Freitag zur Conrad-Filiale geradelt und einen DC-DC-Wandler gekauft. Läuft.

    Wenn ich den Wandler in einem Webshop bestellt hätte, käme er frühestens am Montag. In der Filiale bekommt man ihn sofort. So wünscht man sich das! Schade, dass das für CMOS-ICs nicht mehr gilt.

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.