RSL-Dimmer lässt sich nicht via RSL-Gateway dimmen

SygorkSygork Member
bearbeitet 7. Juli in Smart Home & Gebäudetechnik

Hallo,

ich habe seit heute das Sygonix Gateway und kann damit die RSL Steckdosen schalten. Sehr gut.

Ich habe aber auch Dimmer . So ein Dimmer lässt sich zwar anlernen, funktioniert aber anschließend nicht. Er lässt sich weder ein- noch auschalten und auch die Dimmfunktion in der App greift nicht.

Es passiert überhaupt nichts mit dem Dimmer, wenn ich ihn nach dem Anlernen über die App bediene. Die Lampe leuchtet nach dem Anlernen einfach nur in der dunkelsten Stufe.

Mit der Taste direkt am Dimmer geht alles wie gewohnt. Er ist also nicht defekt.

Wenn ich den Dimmer als Steckdose/Schalter in der App anlerne, kann ich ihn jedoch ein- und ausschalten. Dann fehlt aber die Dimmfunktion.

Mache ich etwas falsch? Oder ist das ein Fehler im System?

Zurückgesetzt und neu angelernt habe ich Dimmer und Gateway bereits. Ohne Erfolg.

Vielen Dank für jede Hilfe!

Beste Antwort

  • SygorkSygork Member
    Antwort ✓

    Hallo nochmal,

    Ihr könnt die Prüfungen stoppen. Ich schicke das RSL Gateway zurück. Das ist echt kein gutes Teil. Auch die zugehörige App ist Murks.

    "In Wahrheit" handelt es sich nämlich NICHT um ein Gerät bzw. Service von Conrad, sondern das ist alles vom chinesischen OEM "Rising Sun". Und dessen Cloud wird höchstwahrscheinlich auch benutzt. In der Datenschutzerklärung der App wird davon aber kein Wort erwähnt. => Geschmäckle!

    Ansonsten funktionieren die Steckdosen sehr gut mit dem Broadlink RM4 Pro, den ich heute erhalten und eingerichtet habe. Das ist alles ganz einfach anzulernen und zu konfigurieren. UND: Die Steckdosen und Dimmer tauchen auch als "Lampen" in Alexa auf und lassen sich entsprechend auch konfigurieren und schalten. Klar, ist auch ein chinesischer Hersteller inkl. chinesischer Cloud. Aber zumindest weiß man das vorher. :smiley:

    Nichts für ungut und trotzdem Danke für die schnellen Antworten.

Antworten

  • ChristianChristian Administrator admin

    Hallo @Sygork, das müssten wir einmal prüfen. Bitte ein wenig Geduld.

  • SygorkSygork Member

    Danke @Christian. Das ist nett. Ich bin gespannt...

  • SygorkSygork Member

    Wo wir gerade dabei sind....

    Die angelernten Funksteckdosen vom Gateway sowie das Gateway selbst werden in der Alexa-App sowie auf den Echos mit Display nicht unter Smart-Home-Geräte angezeigt.

    Ist das bekannt?

    Man kann sie zwar per Sprache steuern, aber in der Smart-Home-Übersicht fehlen sie.

    Das ist ja nicht so schön.

  • ChristianChristian Administrator admin
    bearbeitet 8. Juli

    Hallo @Sygork, Amazon Alexa ist meines Wissens nicht kompatibel. Du könntest via Conrad Connect beide Dienste verknüpfen und dann eine Alexa-Sprachsteuerung realisieren.

  • SygorkSygork Member

    Nicht? Bei den RSL-Steckdosen und RSL-Dimmern von Sygonix steht überall dabei "Works with Alexa". Wie soll denn die Verbindung zu Alexa hergestellt werden, wenn nicht über dieses Gateway? Habe ich etwas falsches gekauft?

  • ChristianChristian Administrator admin

    Hallo @Sygork, ich kenne nur die Produktseite und die Bedienungsanleitung. Poste mir doch bitte einen Screenshot, wo "Works with Alexa" zu lesen ist, dann kann ich das am besten prüfen lassen, danke.

  • SygorkSygork Member

    Ehrlich gesagt, finde ich diese Antwort ein wenig befremdlich. Auf der Produktseite steht es bei jedem RSL-Stecker. Und Du findest das nicht?!

    Hier bitte:

  • ChristianChristian Administrator admin
    bearbeitet 9. Juli

    Hallo @Sygork, fair enough, mein Fehler. Ich habe auch in diesem Fall um eine Prüfung gebeten.

  • SygorkSygork Member

    Danke! Ich hoffe, die Prüfungen dauern nicht zu lange. :smile:

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.