Win10 Installation auf Rechner erkennt die Platte nicht

Ich habe einen neuen HP Laptop und möchte Windows 10 darauf installieren. An der Stelle wo es um die Platte geht erkennt win10 nichts. Die Platte ist ein NVMe device von Kingston.
Bei HP verweisst man auf BIOS update, aber das funktioniert nicht ohne installiertes Betriebssystem.

Wer hat da eine Idee? Entweder für BIOS update oder BIOS configuration?

Antworten

  • goatygoaty Moderator mod

    Welches Modell ist es denn ? Die platte selbst eingebaut ?
    Erkennt das BIOS die platte ?

  • JoachimStumpfJoachimStumpf Member
    bearbeitet 19. September

    Hi, ich habe den Laptop bei Conrad gekauft und Mitte August erhalten.
    Es handelt sich um ein
    HP Notebook 15s-fq2422ng 39.6 cm (15.6 Zoll) Full HD Intel® Core™ i3 i3-1115G4 8 GB RAM 512 GB SSD

    Das device wurde mit der Platte ausgeliefert.
    Ich habe jetzt auch schon POP-OS installiert. Das erkennt die Platte auch.

    Das Bios zeigt das device an.

  • goatygoaty Moderator mod

    Hier wird über ein ähnliches Problem diskutiert:
    https://h30434.www3.hp.com/t5/Notebook-Operating-System-and-Recovery/Can-t-install-Windows-10-x64-21H1-on-new-Laptop-HP-15s/td-p/8142604

    Sie empfehlen verschiedene USB-Ports zu probieren, falls Installation über USB Stick.

  • Hi, habe ein Adapter für USB A auf USB c organisiert, aber die Installation scheitert an derselben Stelle.
    In welcher Form kann ich treiber auf die Installationscd (USB) hinzufügen?

  • leo_s_conradleo_s_conrad Moderator mod
    bearbeitet 4. Oktober

    Hallo @JoachimStumpf ,

    lass uns zunächst ein paar Fragen klären:
    Hast Du das Installationsmedium Selbst erstellt?
    Ist es ein aktuelles Installationsmedium?
    Ist "CSM" als Boot Option deaktiviert? Es sollte nur UEFI an sein.

    Ich konnte bei HP kein Bios Update für dein Gerät finden. Hast du da mehr Informationen?

    Der Laptop wird auch von HP nur mit FreeDos angeboten. Vielleicht tut sich Windows einfach schwer mit dem Modell.
    Ich habe bei solchen Problemfällen schon gute Erfahrungen mit einer Betriebssystemtransplantation gemacht.
    Sprich: Windows auf einem anderen Computer auf eine Festplatte installieren. Diese in ein externes Gehäuse und per USB an den Laptop. Das sollte normalerweise zwar langsam sein, aber starten. Falls das das Windows läuft und automatisch den richtigen Treiber für die SSD (und für den Rest der Hardware)installiert, hast du gute Chancen, den Inhalt der Festplatte einfach auf die SSD klonen zu können.

    Lg, Leo
    P.S.: Falls Du einen NVME Slot an einem anderen Computer zur Verfügung hast, kannst Du natürlich auch dort direkt auf die SSD installieren und anschließend "transplantieren" ;-)

  • Hi, habe ein Adapter für USB A auf USB c organisiert, aber die Installation scheitert an derselben Stelle.
    In welcher Form kann ich treiber auf die Installationscd (USB) hinzufügen?

  • ChristianChristian Administrator admin

    Hallo @JoachimStumpf, hast du @leo_s_conrad' Rückfragen gelesen?

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.