Gibt es PRCD mit 120 V?

RossiRossi Member
bearbeitet 20. September in Ich suche dieses Teil

Hallo zusammen,

ich bin verzweifelt auf der Suche nach PRCD mit 120 V. Über Google werde ich einfach nicht fündig, alles nur mit 230 V. Da ich mich elektrotechnisch wenig auskenne erhärtet sich mein Verdacht, dass dies technisch vielleicht gar nicht möglich ist. Kann das sein oder gibt es sie doch? Oder schließt die Angabe 230 V den Betrieb mit 120 V ein? Danke für eure Hilfe...

Beste Antworten

  • goatygoaty Moderator mod
    Antwort ✓

    Das "C" in RCD steht ja für "Current". Es schaltet ja bei einem bestimmen Fehlerstrom ab. Die Spannung ist da relativ egal (bis zu einer spezifizierten Obergrenze).

  • goatygoaty Moderator mod
    Antwort ✓

    Der Schutzschalter unterscheided ja nicht nach Spannung, sondern nur, daß der Strom hinwärts über L und rückwärts über N gleich sind bis auf z.B. 30mA.

    Deiner ist ein "P" also vermutlich im Kabel eingearbeiteter Schutzschalter (ortsveränderlich).

Antworten

  • RossiRossi Member

    Ok, danke. Das heißt: 120 V Maschinen lassen sich auch mit einem 230 V PRCD betreiben. Super - vielen Dank!

  • RossiRossi Member

    @goaty schrieb:
    Der Schutzschalter unterscheided ja nicht nach Spannung, sondern nur, daß der Strom hinwärts über L und rückwärts über N gleich sind bis auf z.B. 30mA.

    Deiner ist ein "P" also vermutlich im Kabel eingearbeiteter Schutzschalter (ortsveränderlich).

    Eine sehr gute Erklärung. Für mich ist die Sache somit geklärt. Vielen Dank.

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.