Suche kleinen, wasserdichten Motor für Wasser-Zirkulation

Rs1Rs1 Member
bearbeitet 28. September in Ich suche dieses Teil

Hallo, ich suche einen Mini Motor der leichten Antrieb erzeugt, wichtig ist,
So klein wie möglich, mit Ausschalter und Batterie in einem, mehr wie 60u/min nicht nötig, darauf ein kleiner Propeller um kleinste Wasserbewegungen möglich zu machen.
Propeller oben, Batterie und Ausschalter unten.

Antworten

  • ChristianChristian Administrator admin

    Hallo @Rs1, verrate uns bitte noch, wo das Ganze zum Einsatz kommen soll, danke.

  • Rs1Rs1 Member

    Hallo Christian, danke für die Antwort.
    Das Teilchen soll praktisch in ein Gefäßformboden integriert werden, und die Flussigkeit minimal in Bewegung halten.
    Wenn es fertig ist kann ich gerne mehr Informationen dazu geben, deshalb wäre es wichtig so klein und langsam wie möglich, nur der Schalter und die Batterie sollte möglichst greifbar sein von unten.
    Viele Grüße

  • ChristianChristian Administrator admin

    Hallo @Rs1, danke, mein Kollege schaut sich das dann heute Abend an.

  • Hallo @Rs1 ,
    also einen Mini-Motor mit Ausschalter und Batterie integriert, das wird schwierig.
    Ich habe hier zwei Motoren gefunden, die für Dich in Frage kommen könnten:
    Motor1 380U/Min
    Motor2 40U/Min

    Hier ein Batteriefach mit Schalter

    Die ganzen Komponenten sind natürlich nicht wasserdicht. Hast Du dafür eine Lösung?

    Lg, Leo

  • Rs1Rs1 Member

    Hallo Leo_s_conrad,
    Ist schon die richtige Richtung.
    Allerdings ist das Batteriesatz für mein Vorhaben schon sehr groß, benötigt der kleine 40u/min Motor denn wirklich 2xaa Batterien?
    Da vielleicht daraus Massenware werden kann wäre es super zu wissen ob es die Motoren auch in Günstiger gibt in der Größe?
    Viele Grüße

  • leo_s_conradleo_s_conrad Moderator mod
    bearbeitet 28. September

    Hallo @Rs1 ,
    Du brauchst 3V, damit der Motor die 40U/Min schafft. Ich glaube der Motor ist eher teuer, da er eigentlich viel schneller dreht und mit einem kleinen Getriebe versehen ist, sodass das Teil auch etwas Drehmoment aufbringen kann. So viel Drehmoment ist für Deinen Anwendungszweck wahrscheinlich gar nicht nötig. Du könntest also versuchen, einen Motor ohne Getriebe zu nehmen und ihn mit geringerer Spannung zu versorgen oder die Geschwindigkeit per PWM Signal zu kontrollieren. Im Datenblatt steht meist eine Mindestspannung und teils gibt es auch ein Diagramm, das zeigt, bei welcher Spannnung der Motor wie schnell dreht. Die Motoren ohne Getriebe sind bestimmt deutlich günstiger.

    Du könntest eine CR123A Batterie mit entsprechendem Batteriehalter nutzen. Die bieten 3V Spannung. Da habe ich jetzt allerdings keinen Batteriehalter mit Ein-/Ausschalter gefunden. Dafür könnte aber wirklich jeder beliebige Schalter genommen werden.

    Lg, Leo

  • goatygoaty Moderator mod
    bearbeitet 29. September

    Im Labor gibt's dafür Magnetrührer. Vielleicht auch eine Idee.

  • Rs1Rs1 Member

    Ja richtig, Drehmoment ist für meinen Einsatzbereich kaum erforderlich.
    Haben sie einen geeigneten Motor ohne Getriebe?
    Und was hat es mit diesen Magnetrührer Aufsicht das @goaty vorgeschlagen hat?
    Bedeutet das der Motor statt mit einem Schalter über einen Magneten von außerhalb startet?
    Wäre auch eine Möglichkeit.

    Viele Grüße

  • goatygoaty Moderator mod
    bearbeitet 29. September

    Nein, dabei wird das Medium (Wasser) mit einem kleinen (vergossenen) Stabmagneten bewegt (gerührt), der durch das Gehäuse / Glas / Schale hindurch mittels an einem Motor befestigter Magnete bewegt /gedreht wird. Dies löst das Problem der Undichtigkeit von Durchführungen.
    Auch viele Teichpumpen arbeiten auf dem Prinzip der magnetischen Kopplung von Kräften.

  • Hallo @Rs1 ,
    hier ein Motor ohne Getriebe. Dieser dreht aber eher schnell. Man müsste testen, ob Man da mit geringer Spannung ein gutes Ergebnis erzielen kann, oder doch eine Ansteuerung mit einem PWM SIgnal notwendig wäre.

    Lg, Leo

    P.S.: Die Idee von @goaty mit dem Magnetrührer finde ich super.

  • Rs1Rs1 Member

    @goaty das hört sich super an. Hätten sie oder eventuell @leo_s_conrad eventuell ein beispielprodukt oder ein Produkt welches hierfür in Frage käme? Das Prinzip würde ich mir da dann genauer anschauen. Wäre eventuell für mich die bessere Lösung.
    @leo_s_conrad der Motor sieht auch gut aus,allerdings wird das mit der Drehzahl schwierig. Die Ansteuerung wäre prinzipiell machbar, allerdings ist der Aufwand doch zu groß für mein Vorhaben.

    Viele Grüße

  • goatygoaty Moderator mod
    bearbeitet 29. September
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.