Ist es normal, dass der Lötkolben bei der ersten Nutzung qualmt?

ratshausenratshausen Member
bearbeitet 8. Oktober in Sonstige Themen

Guten Tag,

ist es normal, dass bei der ersten Inbetriebnahme eines neuen Lötkolbens Rauch aus den Auslasslöchern im Schutzzylinder austritt?

Ich habe gerade meinen neuen Lötkolben in Betrieb nehmen wollen (TOOLCRAFT Hochleistungs-Lötkolben 230 V 100 W, Bestell-Nr.: 2226764 - 62). Nach dem ersten Einschalten wurde er nicht nur warm, sondern fing auch recht bald an zu "qualmen". Aus den Luftauslässen am Schutzzylinder kam kontinuierlich Rauch. Also habe ich den Lötkolben abgeschaltet und den Stecker gezogen.

Es ist zwar nicht mein erster Lötkolben, doch ich arbeite jetzt auch nicht täglich damit. Nun bin ich unsicher. Ist das normal? Legt sich das? Oder ist da doch etwas defekt?

EDIT: Hätte das fast vergessen zu erwähnen: während es qualmt, ist auch ein leises, langsames Knistern zu hören.

Was meint Ihr?

Vielen Dank im Voraus!

Getaggt:

Beste Antwort

  • goatygoaty Moderator mod
    Antwort ✓

    Bei einem ganz neuen Lötkolben kann das schon Mal sein, dass es riecht und einige Zeit qualmt.
    Ich würde ihn an frischer Luft ausstinken lassen, auf sicherer Unterlage.

Antworten

  • @goaty schrieb:
    Bei einem ganz neuen Lötkolben kann das schon Mal sein, dass es riecht und einige Zeit qualmt.
    Ich würde ihn an frischer Luft ausstinken lassen, auf sicherer Unterlage.

    @goaty Vielen Dank! Werde ich so machen.

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.