Reparatursevice für die Hauptplatine des 3D-Druckers Renkforce RF 2000 v2 FDG

ExobaerExobaer Member
bearbeitet 27. Oktober in 3D-Druck

Auf der Hauptplatine meines 3D Printers RF 2000 v2 FDG ist die Steuerung des Extrudermotors defekt.
Kurze Zeit nach Start stoppt der Motor wohl wegen zu hoher Temperatur. Nach einer längeren Pause lässt sich der Motor wieder starten stoppt aber wieder nach kurzer Zeit. Die übrigen Motoren (xyz) arbeiten einwandfrei. Ich selber kann auf der Platine nicht herumlöten. Sollte eine Reparatur nicht möglich sein, können Sie mir eine Ersatzplatine (evtl auch eine überholte Gebraucht - Platine) liefern?
Wenn ja was würde das kosten? Wenn man von dem jetzigen Problem absieht bin ich mit den Drucker sehr zufrieden gewesen.
Mit freundlichen Grüßen. Dr. J. Hennig.

Antworten

  • goatygoaty Moderator mod

    Löten kann ich dir machen, aber woher den Chip bekommen ? Und: ist es auch die Ursache ?

  • ChristianChristian Administrator admin

    Hallo @Exobaer, lasse ich gern prüfen.

  • leo_s_conradleo_s_conrad Moderator mod

    Hallo @Exobaer ,
    ehrlicherweise bin ich mir nicht so sicher, dass das Problem direkt am motor driver hängt. Wie Du schreibst, ist der driver ja offensichtlich (noch) nicht (ganz) defekt, da er sich nach Abkühlung immer wieder berappelt. Bevor Du da jetzt die nicht ganz günstige und zumindest bei Conrad nicht mehr erhältliche Hauptplatine ersetzt, würde ich mal checken, welcher Chip genau heiß wird. Die H-Brücke? Sind da noch irgendwelche MosFETs beteiligt? Stecke doch mal zwei Stepper um (Vorsicht, keinen crash bauen, ggf. Endschalter auch mit umstecken) Wird es am gleichen Chip heiß, oder wandert der Fehler?

    Lg, Leo

  • ChristianChristian Administrator admin

    Hallo @Exobaer, ich habe jetzt eine Rückmeldung. Bitte wende dich an [email protected] unter der Angabe des Ansprechpartners, dessen Namen ich dir via Privatnachricht zukommen lasse.

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.