Sicherung fliegt raus beim Einschalten des PCs

NevilleNeville Member
bearbeitet 5. November in Smart Home & Gebäudetechnik

Hallo zusammen,

wir sind in eine neue Wohnung gezogen und haben jetzt festgestellt, dass die ganze Bude inkl. Waschkeller/-maschine über eine einzige Sicherung läuft. Die erste, neben dem FI-Schalter (wenn das einer ist, ich kenne mich da null aus)

Problem:

Beim Einschalten der Steckerleiste des PCs (PC & 2 Monitore hängen dran), fliegt die Sicherung raus. Haben verschiedene Steckerleisten probiert, daran liegts nicht.
Vermutlich ist der Einschaltstrom so hoch, dass die Sicherung fliegt, oder?
Was könnte da helfen, ein Einschaltstrombegrenzer vor der Leiste? Eine Master/Slave-Leiste? Begrenzt diese auch den Einschaltstrom?
Müssen zeitgemäße Sicherungsautomatem verbaut werden, oder sind diese ok?
Was würdet ihr uns raten?

Besten Dank für jeden hilfreichen Rat!

Antworten

  • goatygoaty Moderator mod

    Die Leitungsschutzschalter ("Sicherung") sehen alt aus. Könnte der Vermieter vermutlich mal erneuern...

    Ansonsten: Geräte nacheinander einschalten, nicht über eine Steckerleiste alles zusammen. Ist klar daß das unkomfortabel ist ;-)

  • GewinnGewinn Member

    Wofür sind dann die anderen Sicherungen in der Leiste? Wenn alles über eine 16 A läuft und Du beim Betrieb z.B. der Waschmaschine und der Mikrowelle gleichzeitig noch den OC einschaltest, dann ist der zurück fließende Strom kleiner als der rausgeschickte und der FI kommt. Sind hald nur 16A. Du könntest eine 32 er A Sicherung reinstecken. Problem-die Leitung könnte, wenn der Durchmesser zu klein ist, zu warm werden. Probieren und beobachten👍

  • goatygoaty Moderator mod

    "E-H" vermutilich der Herd.
    Der Strom ist immer gleich hin und zurück. Sonst wäre was faul !

  • NevilleNeville Member

    Ja eine Sicherung ist für den Herd.

    Wobei dabei auch folgendes komisch ist: Hab getestet ob der Herd ne eigene Sicherung hat…anscheinend schon, aber:

    Ist der Backofen an und man macht die Herd-Sicherung aus, geht zwar der Backofen aus, aber die roten Lämpchen des Herds bleiben an. Die Lämpchen gehen erst aus, wenn ich die erste Sicherung (worüber alles läuft) aus mache…

    Was wäre die sicherste Lösung für das PC Problem? Knallt die Sicherung auch mit einer Master/Slave-Steckerleiste raus? Ist das sowas wie ein Einschaltstrombegrenzer?

  • goatygoaty Moderator mod

    Master Slave macht halt alle anderen an wenn der PC an geschaltet wird. Das reduziert den Einschaltstromstoß etwas aber nicht völlig. Probiere es einfach aus. Oder lass einen neuen Leitungsschutzschalter einbauen, evtl. mit anderer Charakteristik.

  • NevilleNeville Member

    Über eine normale Steckerleiste geht doch auch alles an wenn man den Kippschalter umlegt, wo ist dann der Unterschied bei der Master/Slave?

    Das hier iwas neues eingebaut wird halte ich für nicht möglich, solange es rechtlich nicht nötig ist. Der Vermieter ist nur an seinem eigenen Wohl interessiert.

  • goatygoaty Moderator mod

    Steckerleiste schaltet PC und alles andere gleichzeitig ein. Master Slave schaltet alles andere ein nachdem der PC ein ist.
    Oder halt selbst einen neuen Leitungsschutzschalter ("Sicherung") einbauen ohne groß zu fragen ;-)

  • leo_s_conradleo_s_conrad Moderator mod

    Hallo @Neville,
    Vermutlich ist der Herd an drei Phasen angeschlossen (1x Backofen, 2xPlatte, 2xPlatte). Daher das seltsame Verhalten.
    Eine Sicherung für den Rest ist ganz sicher nicht mehr state of the art, aber wohl legal Ich würde da aber auch mit dem Vermieter sprechen. Im Speziellen wegen der Sicherungen. Die haben eine H-Auslösecharakteristik. Das wurde in den 60ern gerne genommen, da sie sehr empfindlich sind und es noch keinen FI gab. Daher fliegt sie natürlich auch so schnell. Als die gebaut wurden, gab es noch (fast) keine Schaltnetzteile. Das mögen die nicht so gerne.
    Bitte deinen Vermieter die H16 Automaten gegen B16 (oder B13 je nach Leitungen) Automaten tauschen zu lassen. Dann hast Du Ruhe. Bei ohnehin nur einer Sicherung kostet das auch nicht die Welt. Kannst du im Zweifel auch selbst beauftragen, wenn sich der Vermieter da quer stellt. Bei den verhältnismäßig geringen Kosten lohnt das vermutlich nicht.
    Ansonsten: Ihr solltet 16A zur Verfügung haben. Also P=UI -> 23016= 3680W

    Lg, Leo

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.