Darstellung von Entladekurven großer Akkus am PC (60 VDC)

Axel_GAxel_G Member
bearbeitet 22. November in Messen, Steuern, Regeln

Hallo! Ich möchte Entladekurven von großen Akkus (16s, 280AH LiFePo4) über mehrere Tage darstellen, bzw. am PC visualisieren. Was für ein Messgerät kommt da in Frage, Software? (Als Software vielleicht RealView 3.0?)
Danke für Eure Unterstützung!

Getaggt:

Antworten

  • goatygoaty Moderator mod

    Am universellsten vielleicht mit einem Data-Logging Multimeter. Ggf mit externer Stromversorgung. Datenübertragung heute ja oft über USB oder Bluetooth. Kommt halt auch auf die Samplerate drauf an und das Budget.
    Am billigsten mit dem Arduino und Spannungsteiler und dann direkt als Meßwerte auf den Laptop ;-) Das ist aber sehr sehr einfach dann.

  • Axel_GAxel_G Member
    bearbeitet 20. November

    Danke für die Info @goaty , ich wollte jedoch nicht viel basteln.
    Kann ich ein Voltcraft Multimeter verwenden? Welches?
    Und die Software zur Darstellung der Daten? Welche?
    Grüße!
    Axel

  • ChristianChristian Administrator admin

    Hallo @Michael_conrad, hast du einen Tipp für @Axel_G, der preislich im Rahmen bleibt?

  • Michael_conradMichael_conrad Member ✭✭✭

    Hallo @Axel_G ,
    wie wäre es mit dem VOLTCRAFT DL-250V Spannungs-Datenlogger. Mit einen Spannungsteiler 500kOhm:500kOhm wird die Spannung von 60v erreicht. Als Schutz einen VDR mit Sicherung einbauen. 31320 Werte werden gespeichert. Die Ausgabe ist eine CSV-Datei, die dann mit Excel weiterverarbeitet werden kann.
    Den Gleichen gibt es auch als Strommessgerät bis 20mA. Mit Stromteiler auch kein Problem.
    Gruss aus dem Norden
    Michael

  • Axel_GAxel_G Member

    Also ein/irgendein Multimeter mit externer Stromversorgung (für lange Loggingzeit) mit USB am PC mit Messsoftware geht nicht??

  • goatygoaty Moderator mod

    Das günstigste Multimeter mit Logging hab ich für 140€ gefunden, also der DL-250V ist eigentlich da ganz ok.

  • Michael_conradMichael_conrad Member ✭✭✭
    bearbeitet 24. November

    Die günstigen Multimeter haben einen Speicher von 1000 Messwerten, z.B. das VOLTCRAFT VC880.
    Das Multi-Datenlogger Extech DL160 hat eine Speichergrösse von 256000, preislich eine andere Liga, aber gut.
    Das Tischmultimeter VC-7055BT unterstützt SCPI. Eine Beschreibungssprache die über die RS 232 Schnittstelle kommuniziert. Mit einem Terminalprogramm kann das Messgerät eingestellt und die gemessenen Daten ausgelesen. Die beigelieferte Software-CD beinhaltet sicherlich den SCPI-Befehlssatz.
    Eine kleine Beschreibung der SCPI Kommunikation am Beispiel des HM2005 finden Sie unter:
    http://www.pewa.de/DATENBLATT/DBL_HM_HM2005_DATENBLATT1_DEUTSCH.pdf .
    Auch unter : http://rfmw.em.keysight.com/bihelpfiles/Truevolt/WebHelp/US/Content/_Home_Page/SCPI Welcome.htm
    wird eine Refenz zum Befehlssatz gefunden.
    Gruss aus dem Norden
    Michael

  • Axel_GAxel_G Member

    Irgendwie versteht mich anscheinend niemand!? Ich benötige doch nur ein Messgerät, das die Daten online an den PC überträgt und dort loggt? - wofür im Messgerät speichern?
    Also quasi nur einen Messtellenwandler, der die Daten per USB an eine Software übergibt.
    Und das ganze für GLEICHSTROM bis 60 Volt

    Sorry und danke für eine Lösung

  • goatygoaty Moderator mod
    bearbeitet 25. November

    Vielleicht ein einfaches Tischmultimeter mit Schnittstelle:
    https://www.conrad.de/de/p/voltcraft-vc-655-bt-tisch-multimeter-digital-cat-i-1000-v-cat-ii-600-v-anzeige-counts-55000-2357060.html

    Es hat einen virtuellen Com port über USB, damit kann man dann vermutlich (ich habs nicht genau durchgelesen) am PC die Werte über die 'serielle' Schnittstelle mitschneiden.

    Noch einfacher wird schwierig, also praktisch Meßwert direkt vom Multimteter in eine Excel-Tabelle oder so, gibts glaube ich nicht.
    Alternative sind so Meßsysteme wie Digilent Analog Discovery oder die Teile von National Instruments, aber das ist alles viel viel teurer.

    Peaktech P2025 könnte auch gehen, aber ich bin nicht sicher mit der Software: Oft geht beim nächsten Windows der Treiber oder die Software nicht mehr, und dann ?
    Die SCPI Schnittstelle vom Tischmultimeter dürfte länger unterstützt sein.

  • Michael_conradMichael_conrad Member ✭✭✭

    Nach langem recherchieren habe ich das VC-830 mit dem VOLTCRAFT 120317 gefunden. Mit der Software vom VOLTCRAFT 120317 wird der Wert angezeigt und abgespreichert. Diese Kombination ist auch RealView 3.0 kompatibel.

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.