Welches Solarmodul passt an die Kodak PPS100 Pro?

TobiMaxTobiMax HamburgMember
bearbeitet Dezember 2021 in Ich suche dieses Teil

Ich würde gern das passende Solarmodul für die Kodak PPS100 Pro Powerstation anschaffen, bin aber komplett verunsichert, welches das richtige ist.
In der Beschreibung (siehe Datenblatt)ist zwar ein Solarmodul von Kodak genannt, aber dies scheint (noch) nicht auf dem Markt zu sein.

Beste Antwort

  • leo_s_conradleo_s_conrad Moderator moderator
    Antwort ✓

    Hallo @TobiMax ,
    laut Bedienungsanleitung Seite 12 Punkt 6.4 Aufladen, kannst Du entweder mit 230V AC laden oder mit 15-25V DC (max. 1,2A).
    Solange das Solarpanel also eine Ausgangsspannung zwischen 15 und 25V hat, kommt das Gerät damit klar. Mit einem kleinen Stepup Modul könntest Du aber auch ein Modul mit 12V Nennspannung nutzen und/oder im Auto laden. Für den Stepup-Wandler würde ich mir noch einen kleinen Kühlkörper besorgen. Die 1,2A zum laden sollte es auch so schaffen. Aber das verlängert die Lebenszeit deutlich, nach meiner Erfahrung.
    Bei dem Stepup Modul muss die Ausgangssannung einmal am Poti eingestellt werden.

    Lg, Leo

Antworten

  • ChristianChristian Administrator admin

    Hallo @TobiMax, mein Kollege schaut sich das an.

  • TobiMaxTobiMax HamburgMember

    Hallo @Christian vielen Dank für die schnelle Rückmeldung. Ich habe gesehen, dass auch Links eingefügt wurden. Hierzu eine Ergänzung: Es handelt sich bei mir um die Pro Version der PPS110. Verzeihung für die unklare Angabe

  • leo_s_conradleo_s_conrad Moderator moderator
    Antwort ✓

    Hallo @TobiMax ,
    laut Bedienungsanleitung Seite 12 Punkt 6.4 Aufladen, kannst Du entweder mit 230V AC laden oder mit 15-25V DC (max. 1,2A).
    Solange das Solarpanel also eine Ausgangsspannung zwischen 15 und 25V hat, kommt das Gerät damit klar. Mit einem kleinen Stepup Modul könntest Du aber auch ein Modul mit 12V Nennspannung nutzen und/oder im Auto laden. Für den Stepup-Wandler würde ich mir noch einen kleinen Kühlkörper besorgen. Die 1,2A zum laden sollte es auch so schaffen. Aber das verlängert die Lebenszeit deutlich, nach meiner Erfahrung.
    Bei dem Stepup Modul muss die Ausgangssannung einmal am Poti eingestellt werden.

    Lg, Leo

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.