3,5“ Festplatten über USB-C mit Strom versorgen.

Guten Tag,
ist es möglich eine 3,5“ Festplatte per Sata Kabel an dem USB-C Port eines MacBookPro 2019 zu betreiben. Oder ist ein Sata-Adapter mit externer Stromquelle zu verwenden?

Liebe Grüße

Beste Antworten

  • leo_s_conradleo_s_conrad Moderator moderator
    Antwort ✓

    Hallo @Stehlampe ,

    Also einen Adapter von USB zu Sata benötigst Du in jedem Fall. USB-C sollte die Festplatte versorgen können.
    Das Probelm ist, dass Du einen USB-PD (power delivery) Controller benötigst, der deinem Macbook sagt, welche Spannung es benötigt. Diese Platinen gibt es, aber leider nicht bei Conrad. Es gibt da ohnehin noch ein zweites Problem: Eine 3,5 Zoll Platte benötigt neben 12V auch 5V. Das kompliziert das Ganze, da Du die 12V dann wieder in 5V umwandeln müsstest.
    Ich empfehle Dir daher, ein USB-C Gehäuse/Adapter für externe 3,5 Zoll Platten zu kaufen. Da ist das alles schon drin.
    Bei Conrad habe ich nichts gefunden, aber wenn Du so etwas wie "USB 3.1 (10 Gbit/s) Adapterkabel für 2,5" / 3,5" SATA Laufwerk" googelst, solltest Du fündig werden.

    Lg, Leo

  • leo_s_conradleo_s_conrad Moderator moderator
    bearbeitet 22. Februar Antwort ✓

    Hallo,

    im Prinzip ist da kein großer Unterschied. Das Gehäuse bietet natürlich einen gewissen Grad an Schutz für die Platte und liefert eben die Schnittstelle + Stromversorgung mit.

    @Stehlampe hast Du mal meinen Vorschlag gegoogelt?

    @Marc_Conrad USB-C kann auch höhere Spannungen als 5V liefern per USB-C PD (power distribution) Solche Adapterkabel gibt es auch, leider nicht bei Conrad.
    Lg, Leo

Antworten

  • Marc_ConradMarc_Conrad BremenModerator moderator

    Hallo @Stehlampe

    3,5 Zoll ist da leider nicht möglich, da die 12V braucht.
    Also nur mit externer Stromquelle:
    https://www.conrad.de/de/p/renkforce-usb-2-0-usb-c-zu-ide-sata-konverter-2141314.html

    Nur 2,5 Zoll Festplatten laufen ohne externe Stromquelle:
    https://www.conrad.de/de/p/digitus-usb-3-2-gen-1-usb-3-0-festplatten-laufwerk-notebook-adapterkabel-1x-usb-3-2-gen-2-stecker-c-usb-3-1-1x-1604402.html

    Viele Grüße
    Marc

  • leo_s_conradleo_s_conrad Moderator moderator
    Antwort ✓

    Hallo @Stehlampe ,

    Also einen Adapter von USB zu Sata benötigst Du in jedem Fall. USB-C sollte die Festplatte versorgen können.
    Das Probelm ist, dass Du einen USB-PD (power delivery) Controller benötigst, der deinem Macbook sagt, welche Spannung es benötigt. Diese Platinen gibt es, aber leider nicht bei Conrad. Es gibt da ohnehin noch ein zweites Problem: Eine 3,5 Zoll Platte benötigt neben 12V auch 5V. Das kompliziert das Ganze, da Du die 12V dann wieder in 5V umwandeln müsstest.
    Ich empfehle Dir daher, ein USB-C Gehäuse/Adapter für externe 3,5 Zoll Platten zu kaufen. Da ist das alles schon drin.
    Bei Conrad habe ich nichts gefunden, aber wenn Du so etwas wie "USB 3.1 (10 Gbit/s) Adapterkabel für 2,5" / 3,5" SATA Laufwerk" googelst, solltest Du fündig werden.

    Lg, Leo

  • StehlampeStehlampe Member
    bearbeitet 22. Februar

    Vielen Dank für die schnellen Antworten.
    Ich hatte schon die Befürchtung, dass meine Idee nicht um die Lösung mit einem externen Netzteil kommt :|
    Was haben Gehäuse gegenüber einem einfachen Adapter denn für Vorteile?
    Was übersehe ich?
    Liebe Grüße

  • leo_s_conradleo_s_conrad Moderator moderator
    bearbeitet 22. Februar Antwort ✓

    Hallo,

    im Prinzip ist da kein großer Unterschied. Das Gehäuse bietet natürlich einen gewissen Grad an Schutz für die Platte und liefert eben die Schnittstelle + Stromversorgung mit.

    @Stehlampe hast Du mal meinen Vorschlag gegoogelt?

    @Marc_Conrad USB-C kann auch höhere Spannungen als 5V liefern per USB-C PD (power distribution) Solche Adapterkabel gibt es auch, leider nicht bei Conrad.
    Lg, Leo

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.