Wie unterbreche ich die Grundlast bei einer LED Lampe im ausgeschalteten Zustand?

Ich habe einen entstörkondensator gekauft, alle sagen dieser soll parallel zu Lampe angeschlossen werden. Doch dann verbinde ich doch direkt L (braun) mit N (grau). Und siehe da, die Sicherung fliegt raus. Muss man nicht den Kondensator dazwischen einbauen?

Beste Antworten

  • goatygoaty Experte experte
    bearbeitet 16. März Antwort ✓

    Damit die LED nicht blinkt/flackert obwohl ausgeschaltet, muß man einen X2-Kondensator zwischen L und N schalten.
    Allerdings keine rießen Werte sondern so im Bereich 100nF.
    Xc = 1/(2Pif*C)
    Also 100nF entsprechen 32kOhm, sollte reichen evtl auf 47nF.

    Sicherung darf keine Fliegen, außer du hast mit Grün-Gelb Verbunden, dann ja.

  • goatygoaty Experte experte
    bearbeitet 16. März Antwort ✓

    Nein ! Schutzleiter (grün-gelb) bleibt wo er ist.
    Ja, L und N gehen an die Lampe, und in die Klemme wo es in die Lampe geht gehört der Kondensator ran. Aber unbedingt ein X2-Typ mit entsprechend Spannung (275V AC), Nicht irgendein Kondensator, sonst Brandgefahr.

    Der genaue Wert variiert, ich würde eine reihe von Kondensatoren bestellen mit 47nF, 100nF, 10nF, 470nF.
    Weil ja nicht genau klar ist, wieviel Blindstrom durch die Leitungen in der Wand zur Lampe kommt.

Antworten

  • goatygoaty Experte experte
    bearbeitet 16. März Antwort ✓

    Damit die LED nicht blinkt/flackert obwohl ausgeschaltet, muß man einen X2-Kondensator zwischen L und N schalten.
    Allerdings keine rießen Werte sondern so im Bereich 100nF.
    Xc = 1/(2Pif*C)
    Also 100nF entsprechen 32kOhm, sollte reichen evtl auf 47nF.

    Sicherung darf keine Fliegen, außer du hast mit Grün-Gelb Verbunden, dann ja.

  • MatzeMatze Member

    Also in diesem Falle grün-gelb gar nicht anschließen? Nur L und N an die Lampe und (doch) parallel den Kondensator (X2 mit 0,1uF)

  • goatygoaty Experte experte
    bearbeitet 16. März Antwort ✓

    Nein ! Schutzleiter (grün-gelb) bleibt wo er ist.
    Ja, L und N gehen an die Lampe, und in die Klemme wo es in die Lampe geht gehört der Kondensator ran. Aber unbedingt ein X2-Typ mit entsprechend Spannung (275V AC), Nicht irgendein Kondensator, sonst Brandgefahr.

    Der genaue Wert variiert, ich würde eine reihe von Kondensatoren bestellen mit 47nF, 100nF, 10nF, 470nF.
    Weil ja nicht genau klar ist, wieviel Blindstrom durch die Leitungen in der Wand zur Lampe kommt.

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.