Fehlfunktion beim Halogen-Trafo?

HubertusHubertus Member
bearbeitet 13. April in Fehlersuche

Guten Morgen, bei meiner Esszimmerlampe (6 Halogenbirnchen) hat sich der Trafo verabschiedet. Ich habe mir einen neuen mit denselben Werten wie der alte bestellt (BASETECH ELEKTRONISCHER TRAFO, 12V 150VA) und eingebaut. Ergebnis: Lampe - also sogar das Metallgestänge - wird sehr warm, Messung am Trafoausgang (ohne Last) knapp über 30 V AV, Messsung bei eingeschalteter Lampe an den Zuleitungsdrähten ebenfalls ca. 30V. Bin kein Elektriker, daher die Frage: Messe ich falsch? Denke ich falsch? Kann es sein, dass der Neue Trafo defekt ist? Wäre für Antworten und Fachwissen sehr dankbar.

Beste Antwort

  • HubertusHubertus Member
    Antwort ✓

    Zum Abschluss: Ich habe die falschen 50 W Birnchen gegen die vorgesehenen 20er ausgetauscht. Alles funktioniert wie es soll, gemessene Spannung 12.75 V. Lampe wird normal warm, aber nicht heiß. Verstehen kann ich´s nicht, ist mir aber jetzt auch egal. Vielen Dank an alle, die auf mein Problem eingegangen sind und versucht haben zu helfen. Immer wieder toll, wenn man in so einem Forum Rat und Hilfe bekommt. Danke!!

Antworten

  • goatygoaty Experte experte

    An der Zuleitung zum Trafo solltest du 230V AC messen (Wechselspannung). Wenn dein Multimeter kein LoZ-Modus hat,
    kann es sein, daß du bei ausgeschalteter Spannung (Lichtschalter), auch etwas mißt, aber das ist kapazitiv über die Leitung eingekoppelte Spannung ohne Leistung. Sie bricht bei geringster Belastung zusammen und ist nicht gefährlich.

    Am Ausgang des Trafos sind vermutlich 12V DC (Gleichspannung) zu messen, und nicht Wechselspannung, da es kein Transformator im klassischen Sinne ist, sondern ein Schaltnetzteil. Ich würde DC (Gleichspannung) messen und sehen, ob etwas um die 12V angezeigt wird.

  • ChristianChristian Administrator admin

    Hallo @Hubertus, verlinke uns doch mal bitte den neuen Trafo.

  • HubertusHubertus Member

    Vielen Dank für die schnelle Antwort. Es ist aber definitiv so, dass am Ausgang Wechselstrom anliegt. Steht auch aufgedruckt auf dem Gehäuse und im beiliegenden Datenblatt: Ausgangsspannung 11,5V (Wellenlinie) eff.
    Ich habe bemerkt, dass zwei von den Halogenlampen die falsche Wattzahl (50 statt 20) haben. Ok, das kann die Überhitzung erklären und muss ich korrigieren, aber das kann doch trotzem nichts mit der Ausgangsspannung zu tun haben. Seltsamerweise leuchten die 50 Watt Lämpchen kaum heller als die 20er. Vielleicht schmeiße ich die ganze Lampe raus, aber ich würde gerne verstehen, was da los ist.

  • goatygoaty Experte experte
    bearbeitet 11. April

    Du hast recht, es ist Wellensymbol also Wechselspannung aufgedruckt. Also müßten es um die 12V AC sein.

    • Das Meßgerät ist ok ?
    • Ein Dimmer ist nicht verbaut ? Und wenn ist der Phasenabschnitt ?
  • HubertusHubertus Member

    Messgerät scheint ok, zumindest zeigt es an der Steckdose die erwarteten 230 V an. Hab sonst keine Niedervolt-Wechselstromverbraucher zum Probieren. Kein Dimmer vorhanden, Phasenabschnitt??? Keine Ahnung was das ist.
    Ich werde morgen noch mit einem anderen Messgerät überprüfen und dann schicke ich das Teil zurück. Wenn 12V draufsteht, sollten auch 12V rauskommen. Seh´ ich richtig, oder?

  • goatygoaty Experte experte

    Ja, sollte, allerdings ist nicht sicher wie das Meßgerät mit der vermutlich nicht-sinusförmigen Ausgangsspannung (da kein Transformator) zurecht kommt. Je nach Crest-Faktor zeigt ein (sehr-) günstiges Multimeter evtl. was falsches an.

    Wieviel Watt war denn mit den 50W-Spots dran ? Nicht daß es den Trafo schon da zerlegt hat (was nicht passieren dürfte).

  • leo_s_conradleo_s_conrad Moderator moderator

    Hallo @Hubertus ,
    wenn da wirklich 30V anstatt 12 herauskommen würden, dann hätte es die Halogenlämpchen schon gehimmelt...

    Lg, Leo

  • HubertusHubertus Member
    Antwort ✓

    Zum Abschluss: Ich habe die falschen 50 W Birnchen gegen die vorgesehenen 20er ausgetauscht. Alles funktioniert wie es soll, gemessene Spannung 12.75 V. Lampe wird normal warm, aber nicht heiß. Verstehen kann ich´s nicht, ist mir aber jetzt auch egal. Vielen Dank an alle, die auf mein Problem eingegangen sind und versucht haben zu helfen. Immer wieder toll, wenn man in so einem Forum Rat und Hilfe bekommt. Danke!!

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.