Unbekannte Fehlermeldung bei BASETech 80 AC/DC

EnricoEnrico Member
bearbeitet 16. September in Akku-Technik

Hallo Experte, ich habe einen Akkupack (wie Bestell-Nr.: 1780834 - 62) und möchte diesen mit dem Ladegerät laden und habe auch alles gemäß Anleitung eingestellt, allerdings kommt beim Starten des Ladevorgangs die Meldung "CONNECTION CHECK, BAL AND MAIN" und bleibt dann so stehen. Dabei scheint mit dem Pack selber und den Anschlüssen alles ok zu sein, denn die "Battery Meter"-Funktion zeigt mir die korrekten Spannungen der beiden antahltenen Zellen an. Und das dürfte ja nicht funktionieren, wenn etwas mit den Kabeln oder dem Balancerboard nicht in Ordnung wäre.
Leider konnte ich auch die Meldung an sich nicht im Handbuch finden. Vielleicht können Sie mir weiter helfen. Viele Grüße

Getaggt:

Beste Antwort

  • EnricoEnrico Member
    Antwort ✓

    Hallo Andreas,
    das Gimbleladegerät lädt balanced - durch Zufall habe ich nämlich auch gesehen, dass die Statuslampen je Zelle etwas zweitverzögert umschalten, wenn diese voll sind.
    Der Battery-Meter zeigt für die eine Zelle stabile 4.16 V und für die zweite Zelle ebenfalls 4.16 V springt aber manchmal auch auf 4.15 V. Also schon dicht beieinander. Ich werde das Gerät dann wohl mal einsenden. Ich wollte nur sicher sein, dass ich nicht einen grundsätzlichen Fehler mache.
    Vielen Dank für die Mühe und viele Grüße,
    Enrico

Antworten

  • Andreas_ConradAndreas_Conrad Moderator mod
    bearbeitet 19. Juni

    Hallo Enrico,
    können denn andere Akkus mit dem BaseTech Ladegerät geladen werden? Wenn ja, kann das Problem eine schlechte Lötstelle am Akkupack sein. Bei der Spannungsermittlung fließt kein großer Strom daher hält die Lötstelle dort noch. Sobald es aber an den Ladevorgang geht, erhöht sich der Ladestrom und die Lötstelle kann Probleme machen. Entweder Sie können alle Lötstellen kurz nachlöten oder Sie senden uns den Akku, wenn noch in der Garantiezeit, zurück und wir bemühen uns um einen schnellen unkomplizierten Austausch.

    Ich hoffe Ihr Problem richtig verstanden zu haben und wünsche Ihnen einen angenehmen Tag.
    Liebe Grüße und passen Sie bitte auf sich auf.
    Andreas_Conrad

  • Hallo Andreas,
    ich habe noch unverlötete Akkus vom gleichen Typ (Sony US18650VTC5) über eine Ladeschale an das Ladegerät angeschlossen und erhalte das gleiche Verhalten. Die Ladeschale hat richtige Lötfahnen und sowohl die Version mit Ladeschale, als auch der verlötete Akkupack funktionieren im Fahrzeug prima. Über das Ladegerät meines Gimbles lassen sich die unverlöteten Akkus auch problemlos laden - damit sollten diese doch eigentlich auch in Ordnung sein, oder?
    Kann ich das Ladegerät noch auf eine andere Art prüfen?
    Viele Grüße und vielen Dank, Enrico

  • Andreas_ConradAndreas_Conrad Moderator mod

    Hallo @Enrico,
    ich weiß aus dem Stegreif jetzt nicht, ob das Gimbleladegerät auch balaneced... Kann es sein das die Einzelzellen sehr unterschiedliche Spannungen haben? Besteht die Möglichkeit, die Akkus einzeln zu laden? Test weise erstmal die unverlöteten 18650er. Externe Ladegeräte sind meist etwas empfindlicher in dem Umgang mit den Zellen. Wenn noch Garantie besteht würde ich das Gerät zum Prüfen einsenden. Vielleicht noch einen Freund mit externem Ladegerät befragen.

    Mehr Ideen kommen mir gerade nicht. Ich hoffe, dass Sie das Problem gelöst bekommen und wünsche Ihnen einen angenehmen Tag.
    Liebe Grüße und passen Sie bitte weiterhin gut auf sich auf.
    Andreas_Conrad

  • Andreas_ConradAndreas_Conrad Moderator mod

    Hallo @Enrico,
    danke für die schnelle Rückmeldung. Ein Einsenden ist hier bestimmt der richtige Weg. Es könnte auch an dem Netzteil oder der Eingangsversorgung des Ladegerätes liegen. Wir bemühen uns um eine schnelle Abwicklung.
    Liebe Grüße

    Andreas_Conrad

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.