Renkforce-Maus BX6600 reagiert nicht mehr unter Windows 10

BarbaravbBarbaravb Member
bearbeitet 28. April in Computer & Zubehör

Meine Renkforce BX6600 Kabellose Maus hat keine Verbindung mehr mit meinem PC (windows10), obwohl die Batterie geladen ist - das Licht in der Maus leuchtet. Sie hat bisher immer funktioniert. Was kann ich tun?

Getaggt:

Beste Antwort

  • goatygoaty Experte experte
    bearbeitet 29. April Antwort ✓

    Im Gerätemanager erscheint was, kein gelbes Warnschild, scheint als USB device erkannt zu werden, da hab ich jetzt nicht weiter gesucht, ich vermute die Senderseite. Die Maus zieht bis über 70mA, das scheint mir zuviel, und außerdem geht die LED zur Beleuchtung der Oberfläche (es ist eine Maus mit optischem Kamerasensor) aus obwohl man die Maus über den Tisch bewegt.
    Das RF-Modul sendet ab und zu auf 2,4GHz, sieht man im Spektrumanalysator, aber nicht, wenn man die Maus bewegt.
    Ich denke der Kamerasensorchip FCT3065-XY hat einen Schaden. Aber sicher bin ich nicht. Die anderen Bauteile sehen soweit gut aus. Kondensatoren, der Schaltregerchip (Step-Up) etc.

    Hier ein gut passender Schaltplan:
    https://www.epsglobal.com/Media-Library/EPSGlobal/Products/files/pixart/PAW3205DB-TJ3T.pdf?ext=.pdf

    Ich hab inzwischen das RF Modul "Nordic nRF24LE1" im Verdacht, da kein SCLK/SDIO messbar ist.

Antworten

  • HobbytechnikerHobbytechniker Supporter ✭✭

    Hallo @Barbaravb,

    bei manchen kleinen Problemen kann schon ein Neustart des Rechners hilfreich sein.

  • ChristianChristian Administrator admin
    bearbeitet 28. April

    Hallo @Barbaravb, ich pflichte @Hobbytechniker bei. Zudem kannst du mal unter Windows den Geräte-Manager öffnen und unter Mäuse und andere Zeigegeräte nachsehen. Dann den USB-Stick abziehen, neu einsetzen und im Geräte-Manager den Status der Treiber überprüfen:

  • BarbaravbBarbaravb Member

    Hallo @hobbytechniker, hallo Christian, vielen Dank für Eure Vorschläge. Habe beides gemacht, aber hilft nicht. Der Gerätemanager zeigt zwar HD-konforme Maus an nach dem Wiedereinsetzen des USB-Sticks BX6600, aber die Maus funktioniert leider nicht, obwohl sie leuchtet. Kann ich noch etwas anderes machen?

  • Marc_ConradMarc_Conrad Moderator moderator

    Hallo @Barbaravb

    Hast du die Möglichkeit die Maus mal an einem anderen PC zu testen (Laptop/PC, Hauptsache Windows)
    So kannst du schon mal die Fehlerquelle PC, oder Maus aussortieren. ;)

    • Wenn sie an einem anderen PC funktioniert, liegt der Fehler an deinem PC. Sprich eine Einstellung wird schuld sein.
    • Wenn sie auch an einem anderen PC nicht funktioniert, ist es die Maus selbst. Dann kommt der Gewährleistungsfall:
      https://returns.parcellab.com/conrad/de/de/#/

    Viele Grüße aus der Filiale Bremen
    Marc

  • BarbaravbBarbaravb Member

    Hallo @Marc, habe ich gemacht: Die Maus wird an dem anderen pc eingerichtet und als "einsatzbereit" gemeldet, aber sie funktioniert trotzdem leider nicht.
    Da sie ca. 2-3 Jahre alt ist, kann ich die Gewährleistung nicht mehr in Anspruch nehmen, auch weil ich keine Rechnung mehr habe. Aber vielen Dank für den Tipp.
    Aus München sonnige Grüße
    Barbara

  • goatygoaty Experte experte

    Du kannst sie mir mal zum ansehen geben, vielleicht kann ich sie reparieren, falls es ein Defekt ist.
    Kostenlos.
    Gruß aus München

  • BarbaravbBarbaravb Member
    bearbeitet 28. April

    Hallo @goaty, danke für das Angebot. Wo finde ich Dich denn in München?

    Viele Grüße
    Barbara

  • goatygoaty Experte experte

    Keine privaten Daten im Forum, das kann jeder lesen !
    Ich schicke eine Privatnachricht.

  • HobbytechnikerHobbytechniker Supporter ✭✭

    Hallo @Barbaravb,

    vorteilhaft wäre, wenn Du einen Screenshot des Gerätemanagers einstellst.

  • BarbaravbBarbaravb Member

    Hallo @Hobbytechniker, vielen Dank für Deinen Vorschlag, aber ich habe das Gerät jetzt @goaty vorbeigebracht, er schaut es sich einmal an.
    Ein schönes Wochenende!
    Barbaravb

  • HobbytechnikerHobbytechniker Supporter ✭✭
    bearbeitet 29. April

    Hallo @Barbaravb,
    diesen Vorschlag hättest Du sowieso ignorieren können. Er war bei mir durch das System in den Entwürfen gespeichert worden, woraus ihn @Christian nicht löschen konnte. Deshalb bat er mich ihn einzustellen. Nun warst Du schneller als er. :)
    Auch Dir wünsche ich ein schönes Wochenende.

  • goatygoaty Experte experte
    bearbeitet 29. April Antwort ✓

    Im Gerätemanager erscheint was, kein gelbes Warnschild, scheint als USB device erkannt zu werden, da hab ich jetzt nicht weiter gesucht, ich vermute die Senderseite. Die Maus zieht bis über 70mA, das scheint mir zuviel, und außerdem geht die LED zur Beleuchtung der Oberfläche (es ist eine Maus mit optischem Kamerasensor) aus obwohl man die Maus über den Tisch bewegt.
    Das RF-Modul sendet ab und zu auf 2,4GHz, sieht man im Spektrumanalysator, aber nicht, wenn man die Maus bewegt.
    Ich denke der Kamerasensorchip FCT3065-XY hat einen Schaden. Aber sicher bin ich nicht. Die anderen Bauteile sehen soweit gut aus. Kondensatoren, der Schaltregerchip (Step-Up) etc.

    Hier ein gut passender Schaltplan:
    https://www.epsglobal.com/Media-Library/EPSGlobal/Products/files/pixart/PAW3205DB-TJ3T.pdf?ext=.pdf

    Ich hab inzwischen das RF Modul "Nordic nRF24LE1" im Verdacht, da kein SCLK/SDIO messbar ist.

  • BarbaravbBarbaravb Member

    Danke @goaty! Ich werde mir dann eine neue Maus kaufen.

  • goatygoaty Experte experte

    Danke dass ich es untersuchen durfte. Ein wirklich interessanter Fehler. Vielleicht hole ich mir noch so eine Maus und tausche Bauteile, Mal sehen.

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.