Mein Renkforce 3D-Drucker hat den Druckerkopf in die Magnetablage gefahren

KasiaMegKasiaMeg Member
bearbeitet 20. Juni in 3D-Druck

Hallo,
habe bei Conrad 3d Drucker erstanden, nach der Nivellierung, habe versucht was zu drucken,leider funktionierte das nicht,letzt endlich hat der Drucker den Druckerkopf in die Magnetablage oben rechts versenkt!habe bei amazon mir ne neue platte erstanden doch was soll ich jetzt machen?könnt ihr mir helfen?

Getaggt:

Beste Antwort

Antworten

  • Marc_ConradMarc_Conrad Moderator moderator
    bearbeitet 20. Juni

    Hallo @KasiaMeg

    Du hast leider nicht geschrieben welcher 3D Drucker genau es ist. Vermute mal es ist entweder der Renkforce Basic oder der Renkforce Pro3/6.
    Kannst du mal ein Foto von der Beschädigung zeigen?
    Hast du die Nivellierung gespeichert? Also den Nullpunkt.
    Kannst du einmal dein Vorgehen bei der Nivellierung genau beschreiben?

    Eine Ersatz Magnetfolie findest du hier:
    Renkforce Basic: Magnetplatte
    Renkforce Pro3: Magnetplatte

    Diese Magnetplatten sind typische Verschleißteile. Wie du siehst, hängt da viel mit der Benutzung zusammen wie lange die hält. Meine Folien von den Ausstellern sind noch wie vom ersten Tag, trotz zahlreicher Drucke.
    Ich empfehle dir auch gleich eine neue Düse als Ersatz weg zu legen. Die einfachen Messingdüsen verschleißen auch, je nach Material Typ.

    Viele Grüße aus der Filiale Bremen
    Marc

  • KasiaMegKasiaMeg Member

    Renkforce pro 3
    Nivellierung nach Beschreibung durchgeführt,dann kam auch schwarz weißes pla firmament heraus stoppen gedrückt ,wollte anschließend stringing Tower drucken,also ob er Fäden zieht da kam nichts gescheit es raus nicht mal 1 player bzw.Schicht pla.Dann wurde er bockig und fuhr in die magnetplatte siehe Bilder.Stecker gezogen nun sitze ich da!

  • Marc_ConradMarc_Conrad Moderator moderator
    bearbeitet 21. Juni Antwort ✓

    @KasiaMeg

    Dann jetzt einfach noch mal neu Leveln. Da scheint der Nullpunkt viel zu weit unten gewesen zu sein. Wenn die Düse blockiert ist, verstopft die auch sehr schnell und dann komm eine Weile gar nichts mehr raus.
    Als Abstand ist ein normales Blatt Papier ideal.

    Anleitung um eine Düse innen zu reinigen: https://support.ultimaker.com/hc/en-us/articles/360011620800-How-to-perform-a-hot-and-cold-pull

    Ein paar gute Einsteier Tutorials für Druckfehler:

    https://help.prusa3d.com/category/print-quality-troubleshooting_225

    Der Rest kommt durch viel lesen und Videos schauen. :)
    Erfahrung sammeln.

    Viele Grüße aus der Filiale Bremen
    Marc

  • KasiaMegKasiaMeg Member

    Ja der Drucker druckt , habe neuniveliert und den stringtower nochmal gedruckt.!!!
    Echt gut gedruckt ohne Fäden, gut ab und zu gibt es kleine Fäden aber im Ganzen bin ich zufrieden!!!
    So jetzt kann ich meine Projekte drucken.Danke

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.