Suche Polwechsler bei Stromverlust (SMART)

AgiriusAgirius Member
bearbeitet 1. Juli in Ich suche dieses Teil

Hallo alle beisammen. Ich bin auf der Suche nach einem Pol-Schalter für einen 12 V Getriebemotor der einen Seilzug betätigen soll. Dieser Seilzug soll durch An- bzw. Ausschalten eines Apple HomeKit Schalters die Drehrichtung steuern können . Meine Planung ist bis jetzt soweit, dass ich dachte man könne einen LED-Treiber als Trafo für den Motor benutzen. Dazwischen müsste es jedoch einen Schalter (Relais?) geben, welcher den Pol nach Stromverlust durch den ausgeschalteten AC Smartschalter, permanent wechselt. Der Pol soll beim Anschalten entsprechend beibehalten bleiben und erst beim nächsten Stromverlust wieder gewechselt werden. So kann ich den Motor mit wenigen Bauteilen drahtlos steuern. Ich hatte an Bauteile aus dem Bereich der Modelleisenbahn gedacht. Jedoch habe ich überhaupt keinen Ansatzpunkt wo man sowas findet oder ob es so einen Schalter überhaupt gibt. Ich würde mich über jegliche Tipps freuen. Löten und der gleichen kann ich bewerkstelligen.

LG

Agirius

Getaggt:

Beste Antwort

  • leo_s_conradleo_s_conrad Moderator moderator
    Antwort ✓

    Hallo @Agrilus ,
    ein schönes Projekt, für das es aus meinen Augen verschiedene gute Lösungen gibt. je nach dem, womit du dich gut auskennst.

    Aus meiner Sicht das Einfachste wäre ein Mikrocontroller, der zwei Relais steuert.
    Da empfiehlt sich ein ESP-Controller. Die gibt es mit Bluetooth und WLAN und da gibt es schon fertige Software, um das Homekit-kompatibel zu machen.
    Das könntest du noch auf deine Wünsche, was den Ablauf angeht, anpassen (die Laufrichtung merken, Laufrichtung ändern). Das Ganze sollte sich aber auch im Apple Homekit konfigurieren lassen können, oder? kenne mich damit nicht so aus. Ich nutze lieber die OpenSource Alternativen.

    Du benötigst dafür:
    Esp Controller (Beispiel). Die gibt es auch deutlich günstiger im Sortiment, ich habe dir aber hier einen mit Beinchen herausgesucht, das lässt sich einfacher anschließen.
    Schalter/Relais 1 schaltet den Strom an/aus. (Benötigt einen Schließer-Kontakt)
    Schalter/Relais 2 ändert die Richtung (Benötigt zwei Wechsler-Kontakte)

    Um die Relais mit dem ESP schalten zu können, benötigst du einen kleinen Transistor (plus Widerstand je nach Transistor, plus Freilaufdiode fürs Relais) um mit den 3,3V des I/O Pin auf die Betriebsspannung des Relais zu kommen. Da du ja 12V zur Verfügung hast, empfehlen sich entsprechend 12V Relais Den Aufbau kannst du dir aber auch sparen, wenn du dir so eine Relaisplatine kaufst. Da ist die Schaltung schon drauf.
    Die Relais können 10A ab. Passt das mit deinem Motor? welche Maximalleistung hat er denn?

    Lg, Leo

    P.S.: Mit der Lösung kannst du die bisherige Sromversorgung auch ohne Probleme weiternutzen.

Antworten

  • ChristianChristian Administrator admin

    Hallo @Agirius, lass da bitte mal @goaty oder @leo_s_conrad draufschauen. Ersten Input zum Thema findest du hier.

  • goatygoaty Experte experte
    bearbeitet 30. Juni

    Ein LED Treiber ist typischerweise Konstantstrom, nicht sicher warum es so einer sein soll. Eher ein 12V Netzteil ?

    Du willst dass der Motor einmal in die eine Richtung und beim nächsten Betätigen des Home Kit Schalters in die andere Richtung dreht ?

    Evtl mit einem bistabilen Relais machbar, bin aber nicht sicher wie. Man braucht ja im Endeffekt einen Speicher (Flipflop), da ja der Zustand gemerkt werden muss.

    Falls dauerhaft eine Versorgungsspannung verfügbar ist, geht es natürlich mit einer FlipFlop Schaltung wie diesem fertigen Modul
    https://www.amazon.de/BIlinli-Flip-Flop-Verriegelungsrelais-Bistabiles-selbstsperrendes-Low-Pulse-Trigger-Modul/dp/B07NSWL1K9/ref=asc_df_B07NSWL1K9

  • leo_s_conradleo_s_conrad Moderator moderator
    Antwort ✓

    Hallo @Agrilus ,
    ein schönes Projekt, für das es aus meinen Augen verschiedene gute Lösungen gibt. je nach dem, womit du dich gut auskennst.

    Aus meiner Sicht das Einfachste wäre ein Mikrocontroller, der zwei Relais steuert.
    Da empfiehlt sich ein ESP-Controller. Die gibt es mit Bluetooth und WLAN und da gibt es schon fertige Software, um das Homekit-kompatibel zu machen.
    Das könntest du noch auf deine Wünsche, was den Ablauf angeht, anpassen (die Laufrichtung merken, Laufrichtung ändern). Das Ganze sollte sich aber auch im Apple Homekit konfigurieren lassen können, oder? kenne mich damit nicht so aus. Ich nutze lieber die OpenSource Alternativen.

    Du benötigst dafür:
    Esp Controller (Beispiel). Die gibt es auch deutlich günstiger im Sortiment, ich habe dir aber hier einen mit Beinchen herausgesucht, das lässt sich einfacher anschließen.
    Schalter/Relais 1 schaltet den Strom an/aus. (Benötigt einen Schließer-Kontakt)
    Schalter/Relais 2 ändert die Richtung (Benötigt zwei Wechsler-Kontakte)

    Um die Relais mit dem ESP schalten zu können, benötigst du einen kleinen Transistor (plus Widerstand je nach Transistor, plus Freilaufdiode fürs Relais) um mit den 3,3V des I/O Pin auf die Betriebsspannung des Relais zu kommen. Da du ja 12V zur Verfügung hast, empfehlen sich entsprechend 12V Relais Den Aufbau kannst du dir aber auch sparen, wenn du dir so eine Relaisplatine kaufst. Da ist die Schaltung schon drauf.
    Die Relais können 10A ab. Passt das mit deinem Motor? welche Maximalleistung hat er denn?

    Lg, Leo

    P.S.: Mit der Lösung kannst du die bisherige Sromversorgung auch ohne Probleme weiternutzen.

  • AgiriusAgirius Member

    Vielen Dank für die Lösungen! Ich werde berichten!

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.