Rote LED (3mm) brennt trotz Vorwiderstand 3 KΩ an 9V-Block

WiederstandWiederstand Member
bearbeitet 13. Juli in Fehlersuche

Widerstand Tru Compunents 3KΩ 1W habe ihn durchgemesssen am Mullti zeig 2 KΩ an. Aber das währe ja noch OK, jedoch brennt die LED durch egal ob der Widerstand an der A oder K anliegt bei 9V. Hatte das gleiche Problem mit 1,1 KΩ habe sie schon zurück geschickt. Wo liegt der Fehler ist mir nicht klar.

Beste Antwort

Antworten

  • ChristianChristian Administrator admin

    Hallo @Wiederstand, gib uns doch bitte noch ein paar mehr Infos, welche LED? Gern auch ein Foto.

  • HobbytechnikerHobbytechniker Supporter ✭✭✭

    Hallo @Wiederstand,

    für eine LED genügt an einer 9V Blockbatterie ein Widerstand von 1 kOhm.

  • Hallo zusammen.
    LED ist 3mm Rot Diffus 75mcd. Habe noch einen Versuch gemacht mit einem 1.1 KOhm Kohlewiederstand von einem anderen Anbieter und siehe sie Brennt nicht durch.

  • goatygoaty Experte experte

    Vielleicht war es kein Widerstand mit 3kOhm, sondern irgendwas anderes ?
    Weil gemessen kann der nicht 2k messen, das wäre außer Toleranz.

  • Hallo goaty.
    Na ich denke schon das es Wiederstände sind die ich da Bestellt habe 1,1 und 3 KOhm 1W, ich denke eher das die Fehlerhaft sind von der Producktion der Kohlewiederstand Funk ja ohne Probleme.

  • goatygoaty Experte experte

    Was für Widerstand war es denn genau ? Vielleicht hat es große Induktivität weil Drahtwiderstand, und es gibt einen Impuls der die LED zerstört beim abschalten ?

  • Es war ein Metallschicht Wiederstand Koaxial von Tru Kompunents 3 KOhm 1W . Artikel 001583514. LED Brennt sofort beim Einschalten durch.

  • goatygoaty Experte experte
    bearbeitet 14. Juli Antwort ✓
  • Hallo goaty.
    Oh man jetzt wo du es Schreibst, Anfänger fehler wie Peinlich bin Neueinsteiger in dieser Materie. Danke für deine Hilfe mir ist das nicht Aufgefallen und auch Dank den anderen für die Hilfe.

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.