Suche Lademodul passend zu einem 90-W-Solarmodul

Ralf_BRalf_B Member
bearbeitet 19. Juli in Photovoltaik

Hallo,
ich möchte eine USB Powerbank (5,2V) mit einem 90 W Solarmodul (18,7V, 4,8 A) laden. Bei Conrad sind sehr viele Laderegler im Angebot. Welcher würde denn passen?
Muss man zwingend eine 12 V Batterie mit an den Laderegler anschließen?
Danke!

Getaggt:

Beste Antwort

  • leo_s_conradleo_s_conrad Moderator moderator
    Antwort ✓

    Hallo @Ralf_B ,
    grundsätzlich hat so eine Powerbank ja ihren eigenen Laderegler, anders als z.B. eine Bleibatterie.
    Für diese Kombination sind die Solarladeregler gedacht.
    Beim Laderegler deiner Powerbank ist es jetzt so, dass er wahrscheinlich keine höhere EIngangsspannung als 5V +-5% verträgt (USB-C kann u.U. auch mehr). Was du brauchst ist ein DC/DC converter, der die Leerlaufspannung des Solarmoduls aushält und die Spannung auf 5V herunterregelt. Bei einem 18V Modul sind das normalerweise um die 22V. Bitte nochmal in Datenblatt nachschauen.
    Je nach Leistung, die du von den 90W nutzen willst, muss der Wandler entsprechend dimensioniert werden. Je nach Powerbank kann da die Stromaufnahme ganz unterschiedlich sein. wenn es dir nicht so wichtig ist, wie schnell das geht, kannst du je nach Budget
    das oder das nehmen. Wenn schneller laden gehen soll, z.B. das hier.
    Bei den Letzteren benötigst du noch ein paar Zusatzbauteile. Siehe Datenblatt.

    Lg, Leo

Antworten

  • ChristianChristian Administrator admin

    Hallo @Ralf_B, mein Kollege sieht sich das an.

  • leo_s_conradleo_s_conrad Moderator moderator
    Antwort ✓

    Hallo @Ralf_B ,
    grundsätzlich hat so eine Powerbank ja ihren eigenen Laderegler, anders als z.B. eine Bleibatterie.
    Für diese Kombination sind die Solarladeregler gedacht.
    Beim Laderegler deiner Powerbank ist es jetzt so, dass er wahrscheinlich keine höhere EIngangsspannung als 5V +-5% verträgt (USB-C kann u.U. auch mehr). Was du brauchst ist ein DC/DC converter, der die Leerlaufspannung des Solarmoduls aushält und die Spannung auf 5V herunterregelt. Bei einem 18V Modul sind das normalerweise um die 22V. Bitte nochmal in Datenblatt nachschauen.
    Je nach Leistung, die du von den 90W nutzen willst, muss der Wandler entsprechend dimensioniert werden. Je nach Powerbank kann da die Stromaufnahme ganz unterschiedlich sein. wenn es dir nicht so wichtig ist, wie schnell das geht, kannst du je nach Budget
    das oder das nehmen. Wenn schneller laden gehen soll, z.B. das hier.
    Bei den Letzteren benötigst du noch ein paar Zusatzbauteile. Siehe Datenblatt.

    Lg, Leo

  • goatygoaty Experte experte

    Ich möchte noch das Stichwort MPPT einwerfen, da ein Solarmodul nicht so einfach als Spannungsquelle betrachtet werden kann, wenn man die maximale Leistung haben möchte.

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.