Suche Netzteil für Kimetec Iontophoresegerät

MuerbMuerb Member
bearbeitet 3. August in Ich suche dieses Teil

Hallo, ich suche ein Netzteil für diese Buchse, weiß aber nicht, welcher Typ/welche Bezeichnung es hat. Könnte mir jemand diesbezüglich helfen?
Vielen Dank im Voraus!

«1

Antworten

  • ChristianChristian Administrator admin
    bearbeitet 2. August

    Hallo @Muerb, an gezeigter Buchse werden 230 V Netzspannung angeschlossen?

  • goatygoaty Experte experte

    Um was für ein Gerät handelt es sich denn ?
    Mit einer Gesamtansicht und/oder Modellbezeichnung könnte man vielleicht mehr herausfinden.

  • MuerbMuerb Member

    Vielen Dank für die Antworten. Es handelt sich um ein Gleichstromgerät für Iontophorese mit maximaler Stromstärke von 25mA.
    Außerdem steht noch irgendwas mit 1,8 Ohm drauf. Sorry für meine laienhafte Ausdrucksweise.

  • goatygoaty Experte experte

    Besser der genaue Hersteller und das Modell, weil von Iontophorese gibt's ja viele Geräte. Vermutlich ein DIN Stecker 3-polig

  • MuerbMuerb Member

    Vielen Dank für den Hinweis.


  • goatygoaty Experte experte
    bearbeitet 2. August

    Schwierig, ich find nix raus, weil der Hersteller das auch nicht mehr in Programm hat und man kaum Fotos von Netzgerät bekommt.
    Ich tippe auf ein einfaches Steckernetzteil, aber welche Werte ?

    Doch ein Foto gefunden: + und - 18Volt. Aber das Pinout bekommt man so nicht heraus, dazu muß man das Gerät öffnen.

  • MuerbMuerb Member

    Es würde auch mit vier 9Volt Batterien gehen, aber das ist langfristig wahrscheinlich teurer, oder? Ich weiß auch nicht, wie lange die dann halten würden.

  • goatygoaty Experte experte
    bearbeitet 2. August

    Vier mal 9 ist 36 was auch 2 mal 18 entspricht.

    Mit Batterien ist teurer aber auch sicherer, weil kein Netzadapter.

  • MuerbMuerb Member

    Es gibt diese Steckverbindungen, aber ich weiß nicht, was für ein Netzteil mit welchem Anschluss oder Adapter ich brauche, um die Teile zu verbinden.

  • goatygoaty Experte experte

    Genau der Stecker. Dann Netzteil mit plus und Minus 18 volt und dann das Gerät aufmachen um zu schauen wo es verbunden wird. Ohne geht es vermutlich nicht

  • MuerbMuerb Member

    Das Iontophorese Gerät aufmachen?

  • goatygoaty Experte experte

    Ja klar, wie willst du sonst die Belegung des Steckers herausfinden?
    Du könntest auch beim Hersteller Anfragen, ob er noch Infos dazu rausgibt.

  • MuerbMuerb Member

    Aber wenn ich ein komplettes Netzteil mit der Verbindung finden würde, könnte ich das doch direkt anschließen, ohne etwas aufzumachen, oder?

  • goatygoaty Experte experte

    Das wirst du -außer ein gebrauchtes Original- vermutlich nicht finden können

  • MuerbMuerb Member

    Vielen Dank für deine Geduld mit mir!
    Habe das Gerät aufgemacht und gesehen, wo es verbunden ist.
    Dann schneide ich also das Ende des Netzteils ab, so dass ich die Phasen verbinden kann, oder habe ich das falsch verstanden?

  • goatygoaty Experte experte

    Ja, du hast was falsch verstanden. Du hast doch garkein Netzteil mit +-18V, oder ?
    Was meinst du mit "Phasen" ?

  • MuerbMuerb Member

    Ich meine die Adern. Die muss ich doch verbinden, richtig?
    Ich habe kein Netzteil, aber ich muss mir doch eins mit 18 V besorgen, wie du gesagt hattest.

  • goatygoaty Experte experte

    Ich kann leider nicht folgen. Der Dreipolige Stecker wird mit dem Netzteil verbunden, wenn du dann eines hast mit zweimal 18 Volt.

  • MuerbMuerb Member

    Das habe ich verstanden, dass ich das Netzteil mit dem dreipoligen Stecker verbinden muss. Aber wie?

  • goatygoaty Experte experte

    Dazu hast du das Gerät geöffnet, und dann sieht man mit etwas knobeln, wo die Leitungen der drei Pins hingehen.
    Mach gerne ein Foto und stelle es hier ein, wo man das Innenleben mit dem Stecker sieht.

  • MuerbMuerb Member

    Ok, auch wenn du jetzt die Hände vors Gesicht schlagen wirst:
    Was passiert hiermit? Schließlich finde ich kein Netzteil mit dem zur Steckverbindung passenden Anschluss.

  • MuerbMuerb Member

    Hier das Innenleben des Geräts:

  • goatygoaty Experte experte

    Vermutlich rot +18 volt gelb -18 Volt schwarz Masse.
    Das gezeigte Netzteil geht nicht weil nur eine Spannung. Du bräuchtest aber zwei Mal 18 volt.

  • MuerbMuerb Member

    Würde das passen?

  • goatygoaty Experte experte

    Ja ! Dann nur noch den Stecker ersetzen und richtig (!) anlöten. Aber vorsicht, meine Farbzuordung ist nur Vermutung un muß nicht stimmen. Genau könnte man es nur durch Ansehen der Platine herausbekommen.

  • MuerbMuerb Member

    Danke und sorry für die nächste dumme Frage: Welcher Stecker muss ersetzt werden? Der im Gerät, also die Kupplung?

  • goatygoaty Experte experte

    Hä ? Du hast doch schon oben den neuen Stecker gezeigt, den würde ich bestellen und sehen ob er in das Gerät passt.

  • MuerbMuerb Member

    So hätte ich das eigentlich auch gedacht. Warum kann ich den neuen Stecker/das Netzteil nicht einfach anschließen, ohne irgendwas zu löten?

  • goatygoaty Experte experte

    Wenn der Stecker passt, aber der im Foto oben an dem Netzteil passt nicht.

  • MuerbMuerb Member

    Ich weiß, ich überstrapaziere bestimmt deine Geduld, aber was übersehe ich denn da?
    Das Gerät hat einen dreipoligen Anschluss und das Netzteil eine dreipolige Kupplung. Warum passt das nicht?

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.