Wie kann ich die Schaltverzögerung von Homematic IP umgehen?

Hallo, ich habe betreibe diverse Homematic IP Komponenetn über den AccessPoint.
Ich habe vor, meinen Heizungsstrang zur Fußbodenheizung mit einem Wandthermostat zu steuern. Was mir aufgefallen ist, das das Signal vom Wandthermostat nur alle 4-5min. abgefragt wir. Das bedeutet, Temperatur erreicht und erst 5min. später schließt das Ventil. Gibt es da Abhilfe oder muß man mit der Verzögerung leben?

Beste Antwort

Antworten

  • ChristianChristian Administrator admin

    Hallo @Kleineheide, der Wandthermostat überträgt seine Werte aller paar Minuten sowie bei Änderungen der IST-Temperatur. Meines Wissens kann man das nicht ändern. Das sollte in der Praxis aber meines Erachtens ausreichen.

  • Hallo Christian, danke für die INFO. Ich habe die Schaltzeiten an der FBHeizung noch nicht getestet, hätte jedoch gern sofort eine Reaktion auf die Veränderung. Werde mal einen Heizungsbauer bzw. Alternativprodukten vergleichen, wie die es machen. EQ3 hat mir einen Schaltaktor für Heizungsanlagen 2fach empfohlen, da ich nur eine Pumpe und zwei Stellventile habe (Vorl- Rücklauf). Ich habe mich für einen Schalt-Mess-Aktor entscheiden, zum testen.

  • ChristianChristian Administrator admin
    Antwort ✓

    Hallo @Kleineheide, danke. Teile neue Erkenntnisse gern hier mit uns.

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.