Suche: Netzteil zum Laden von 26650 Akkus für Arduino mit CC1101 Funkmodul

maxx1705maxx1705 Member
bearbeitet August 2020 in Akku-Technik

Hi, ich möchte 3 parallel geschaltete IFR26650 3,2V 3000mAh LiFePO4 Lithium-Eisenphosphat Akkus zur Versorgung eines Arduino mit CC1101 Funkmodul verwenden. Die Bauteile sollen in einem gemeinsamen Gehäuse untergebracht sein. Welches Netzteil kann ich nutzen, um die Akkus in dem Gehäuse zu laden, ohne sie herausnehmen zu müssen?

Beste Antworten

  • Andreas_ConradAndreas_Conrad Moderator mod
    bearbeitet August 2020 Antwort ✓

    Hallo maxx1705,

    wie goaty schon sagt, ist es mit der Parallelschaltung der Akkus nicht getan. Wenn du den Akku selber baust, solltest du die Zellen vorher balancen. Um die Akkus laden zu können kannst du ein Modellbau Multifunktionsladegerät verwenden.

    Dieses Ladegerät hat auch eine Blancerfunktion. Bitte beachte alle Hinweise zum Laden der Akkus und zum Verbauen in deinem Projekt.

    Es können große Schäden und Verletzungen durch eine falsche Handhabung der Akkus entstehen.

    Liebe Grüße und passe bitte auf dich auf.

    Andreas_Conrad

    Danke@goaty

Antworten

  • goatygoaty Moderator mod

    Stichworte sind Balancer und BMS.

    Einfach parallel schalten ist nicht die beste Methode.

  • maxx1705maxx1705 Member
    bearbeitet April 2020

    Da war meine Idee wohl größer als mein Können. Hätte ja auch mal einfach sein können. Danke für eure Antworten!

    Eigentlich kann es auch ein anderer Akku sein. Wichtig wäre mir, dass die Energie reicht, um das System 3 Tage zu versorgen, und ich den Akku über eine Buchse laden kann, damit der Akku nicht immer „rausgepult“ werden muss.

  • goatygoaty Moderator mod

    Mir ist grad fad im HomeOffice, sag bescheid wenn ich meine Klappe halten soll ;-)

  • Andreas_ConradAndreas_Conrad Moderator mod

    Alles gut,

    find ich gut, dass jemand mit seinem Wissen unterstützt ohne ...... ;) Wir haben ja auch die Rubrik. Kunden helfen Kunden. Also alles OK;) Hast nen Stein im Brett bei mir.

    Liebe Grüße

    Andreas_Conrad

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.