Verbindungsprobleme bei Sygonix Thermo-/Hygrometer

Fred09Fred09 Member
bearbeitet 11. Oktober in Smart Home & Gebäudetechnik

Hallo,

ich habe mir vor kurzem ein WLAN Thermometer gekauft Sygonix Thermo-/Hygrometer. Die erste Einrichtung hat gut geklappt aber nach wenigen Sekunden war die Verbindung zum Router wieder weg. Seitdem habe ich es nicht mehr geschafft, Thermometer und Router zu verbinden. Ich finde das Thermometer für eine neue Einrichtung zwar über die App wieder aber es kommt immer wieder zur Zeitüberschreitung. Hat dazu jemand Erfahrungen? Ich habe bereits einen ähnlichen Eintrag gefunden (leider erst nach dem Kauf) aber eine Lösung die mir hilft, war leider nicht dabei.

Ich habe vor einiger Zeit ein ähnliches Thermometer eines anderen Herstellers (Andere App aber fast identisch aufgebaut), mit dem gleichen Problem gekauft. Das lief anfangs besser, hat nach einigen Monaten die Verbindung zum Router aber auch nur noch per Knopfdruck am Thermometer aufgebaut. Da nützt mir die Funkverbindung herzlich wenig... Damals habe ich mich leider nicht weiter drum gekümmert aber noch mal das gleiche wollte ich nicht haben...
GIbt es auch brauchbare Alternativen, für die nicht direkt 80€+ pro Thermometer hingelegt werden müssen? Meine Anforderungen wären eigentlich nur WLAN, Temperatur- und Feuchtigkeitsmessung, alles Indoor. Wenn ich das aktuelle THermometer nicht zum laufen bekomme, gibt es ja eventuell andere Alternativen...

Vorab schon mal vielen Dank für die Hilfe
Fred

Getaggt:

Beste Antwort

  • Kriz_conradKriz_conrad Moderator moderator
    bearbeitet 10. Oktober Antwort ✓

    Da sich das Thermometer bereits 1x verbunden hat und jetzt nicht mehr, könnte ich mir ein Autoupdate vom Router vorstellen und danach ging die Verbindung verloren, da die Kommunikation zwischen Router und Thermometer nicht mehr sauber funktioniert hat.
    Du könntest versuchen, dass Thermometer und die App komplett zu reseten und dann beim Router auf 2,4 Ghz zu reduzieren. Jegliche 5 Ghz Frequenz solltest du deaktivieren, versuche auch eine ältere Wlan Verschlüsselungsmethode, einfach um hier ein Problem auszuschließen.
    Dann versuchst du das ganze nochmals mit der Smart Living App, aber auch mit der Tuya Smart App.

    Ansonsten ist das immer so eine Sache, was sind brauchbare Alternativen?, ohne konkrete Erfahrungsberichte von Personen welche man vertrauen kann ist das immer schwierig - vor allem in einem Bereich wo die Geräte nicht selten nicht so lange am Markt sind.
    Ich persönlich habe sehr gute Erfahrung mit den Temperatursensoren von Aqara - günstig, sehr klein, wie ich finde sehr robust. Ich habe davon 9 Stk. seit über einem Jahr ohne Ausfall und Probleme im Einsatz. Der einzige Nachteil, du hast keine Anzeige und kannst die Werte nur in einer App auslesen und du benötigst zwingend einen Hub der selben Firma - hat den Nachteil eines weiteren Gerätes, aber den Vorteil das jegliche Problematik hin zu Dritt-Hubs wie fremden Wlan-Routern ausgeschlossen wird.

    Ich habe zwar keine pers. Erfahrung damit, aber falls du eine Fritzbox hast, könnten die neuen Dect 440 für dich interessant sein. AVM Geräte übertragen über den Dect-Standard und sind innerhalb des Fritzuniversums sehr zuverlässig.

Antworten

  • Kriz_conradKriz_conrad Moderator moderator
    bearbeitet 10. Oktober Antwort ✓

    Da sich das Thermometer bereits 1x verbunden hat und jetzt nicht mehr, könnte ich mir ein Autoupdate vom Router vorstellen und danach ging die Verbindung verloren, da die Kommunikation zwischen Router und Thermometer nicht mehr sauber funktioniert hat.
    Du könntest versuchen, dass Thermometer und die App komplett zu reseten und dann beim Router auf 2,4 Ghz zu reduzieren. Jegliche 5 Ghz Frequenz solltest du deaktivieren, versuche auch eine ältere Wlan Verschlüsselungsmethode, einfach um hier ein Problem auszuschließen.
    Dann versuchst du das ganze nochmals mit der Smart Living App, aber auch mit der Tuya Smart App.

    Ansonsten ist das immer so eine Sache, was sind brauchbare Alternativen?, ohne konkrete Erfahrungsberichte von Personen welche man vertrauen kann ist das immer schwierig - vor allem in einem Bereich wo die Geräte nicht selten nicht so lange am Markt sind.
    Ich persönlich habe sehr gute Erfahrung mit den Temperatursensoren von Aqara - günstig, sehr klein, wie ich finde sehr robust. Ich habe davon 9 Stk. seit über einem Jahr ohne Ausfall und Probleme im Einsatz. Der einzige Nachteil, du hast keine Anzeige und kannst die Werte nur in einer App auslesen und du benötigst zwingend einen Hub der selben Firma - hat den Nachteil eines weiteren Gerätes, aber den Vorteil das jegliche Problematik hin zu Dritt-Hubs wie fremden Wlan-Routern ausgeschlossen wird.

    Ich habe zwar keine pers. Erfahrung damit, aber falls du eine Fritzbox hast, könnten die neuen Dect 440 für dich interessant sein. AVM Geräte übertragen über den Dect-Standard und sind innerhalb des Fritzuniversums sehr zuverlässig.

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.