Sygonix SY-4538250 Gateway verliert Verbindungen zu den Thermostaten

OttoNOttoN Member
bearbeitet 14. November in Smart Home & Gebäudetechnik

Hallo, habe das Problem
Sygonix SY-4538250 Gateway verliert Verbindungen zu den, bei mir 8 Thermostaten
Das gestaltet sich abwechselnd, mal sind wieder einzelne verbunden dann wieder getrennt.
Außerdem kann keine Gruppe gebildet werden - Fehlermeldung "anormaler Zustand"
Frage: ist das ein Software- oder Hardwareproblem ?
oder grundsätzlich ein Qualitäsproblem, von 10 gelieferten Thermostaten waren 2 mit defekten
Tastern dabei.

Beste Antwort

  • Kriz_conradKriz_conrad Moderator moderator
    Antwort ✓

    Kontrolliere nach neuen Updates, du nutzt die Smart-Life-App?
    Leider wie bei so vielen Smarthomegeräten werden die neueren Wlan-Protokolle nicht unterstützt und je nach Routereinstellung kommt es dann zu Problemen.

    Kontrolliere im Adminbereich des Routers, dass du ausschließlich das 2,4 Ghz Netzwerk aktiviert hast (zum Teil läuft parallel auch das 5Ghz Netz, dieses deaktivieren).
    Wlansicherheit / Verschlüsselungsart auf WPA2 und Verschlüsselung auf CCMP (natürlich immer nur falls vorhanden) reduzieren - es sollte nicht WPA3 oder WPA2 / 3 stehen.

    Damit kannst du dann testen ob so das System funktioniert. Sollte es klappen lag es an den Wlan - Einstellungen und damit verbunden deine Entscheidung ob du einen kleinen zusätzlichen (unsicheren) Router ausschließlich für die smarten Geräte dazu nimmst, oder es so über den Hauptrouter laufen lässt.

    Sollte es nicht klappen, könnte es an einem defekt liegen, oder bei sonstig ungünstigen Kombinationen.

    Erst kürzlich gab es hier das Problem, dass sich unterschiedliche Wlan-Kanäle gegenseitig "blockiert" haben, was zu Problemen geführt hat. Hier kannst du z.B. noch versuchen den häufig definierten Autokanal, manuell zu vergeben.

Antworten

  • Kriz_conradKriz_conrad Moderator moderator
    Antwort ✓

    Kontrolliere nach neuen Updates, du nutzt die Smart-Life-App?
    Leider wie bei so vielen Smarthomegeräten werden die neueren Wlan-Protokolle nicht unterstützt und je nach Routereinstellung kommt es dann zu Problemen.

    Kontrolliere im Adminbereich des Routers, dass du ausschließlich das 2,4 Ghz Netzwerk aktiviert hast (zum Teil läuft parallel auch das 5Ghz Netz, dieses deaktivieren).
    Wlansicherheit / Verschlüsselungsart auf WPA2 und Verschlüsselung auf CCMP (natürlich immer nur falls vorhanden) reduzieren - es sollte nicht WPA3 oder WPA2 / 3 stehen.

    Damit kannst du dann testen ob so das System funktioniert. Sollte es klappen lag es an den Wlan - Einstellungen und damit verbunden deine Entscheidung ob du einen kleinen zusätzlichen (unsicheren) Router ausschließlich für die smarten Geräte dazu nimmst, oder es so über den Hauptrouter laufen lässt.

    Sollte es nicht klappen, könnte es an einem defekt liegen, oder bei sonstig ungünstigen Kombinationen.

    Erst kürzlich gab es hier das Problem, dass sich unterschiedliche Wlan-Kanäle gegenseitig "blockiert" haben, was zu Problemen geführt hat. Hier kannst du z.B. noch versuchen den häufig definierten Autokanal, manuell zu vergeben.

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.