Suche Firmware v1.1 oder höher für Renkforce RF100

Andy58Andy58 Member
bearbeitet 23. November in 3D-Druck

Ich suche die Firmware v1.1 (oder neuer falls es eine neuere gibt ) für meinen Renkforce RF100.
Weiß jemand wo man die noch bekommen ( downloaden ) kann?

Beste Antwort

  • Marc_ConradMarc_Conrad BremenModerator moderator
    Antwort ✓

    Hallo @Andy58

    Eine neuere Firmware wurde damals nie veröffentlicht. Dafür dann leider nur einen neueren Drucker:
    RF100 V2
    Renkforce Pro3
    Renkforce Basic

    Man kann sich mit sehr viel Aufwand selber eine Firmware kompilieren und diese mittels RaspberryPi aufspielen.
    Besser: Komplett neues Board verbauen.

    Zu deinem Problem: Das klinkt stark nach einem Defekt der Elektronik (Kabel waren damals ein Schwachpunkt), oder doch Mechanisch, aber auf dem ersten Blick nicht ersichtlich.
    Wichtig dabei: Verschiedene Druckdateien testen. Vor allem die Standard Dateien die am Anfang auf der SD Karte waren.

    Viele Grüße aus Bremen
    Marc

Antworten

  • ChristianChristian Administrator admin

    Ich hoffe, @Marc_Conrad bringt uns auf die richtige Spur hier.

  • Andy58Andy58 Member

    Ich habe aus Versehen auf ja geklickt ( bin neu hier ), ich suche die neuere Firmware, weil mein Drucker plötzlich mitten im Druck " rattert und springt " und ca. 1/2 cm versetzt weiterdruckt. Mechanisch scheint alles i.O. Alle Madenschrauben fest und Riemen gespannt. Auch sonst hat sich nichts gelöst. Der Fehler tritt auch bei Dateien auf, die ich vor ein paar Wochen ohne Probleme gedruckt habe. Wenn der Fehler mit der neuen Firmware immer noch auftritt könnte es meiner Meinung nach nur ein defekter Schrittmotor oder eine defekte Endstufe sein. Aber eine neue Firmware ist halt der erste, weil einfachste und billigste Versuch. Ich drucke mit/von SD-Karte, ohne Rechner.

  • Marc_ConradMarc_Conrad BremenModerator moderator
    Antwort ✓

    Hallo @Andy58

    Eine neuere Firmware wurde damals nie veröffentlicht. Dafür dann leider nur einen neueren Drucker:
    RF100 V2
    Renkforce Pro3
    Renkforce Basic

    Man kann sich mit sehr viel Aufwand selber eine Firmware kompilieren und diese mittels RaspberryPi aufspielen.
    Besser: Komplett neues Board verbauen.

    Zu deinem Problem: Das klinkt stark nach einem Defekt der Elektronik (Kabel waren damals ein Schwachpunkt), oder doch Mechanisch, aber auf dem ersten Blick nicht ersichtlich.
    Wichtig dabei: Verschiedene Druckdateien testen. Vor allem die Standard Dateien die am Anfang auf der SD Karte waren.

    Viele Grüße aus Bremen
    Marc

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.