Probleme mit RF 100 XL

RaptorRaptor Member
bearbeitet 21. September in 3D-Druck

Hallo,
ich habe einen RF 100 XL gekauft. Leider hatte ich bisher mehr Frust als Erfolgserlebnisse mit dem Gerät. Gekauft habe ich ihn zum Druck von 1:32 teilen.
Anfangs hatte ich das berühmte Problem mit der Haftung, dies hat sich nun allerdings erledigt nachdem ich mir das recht überteuerte Heizbett gekauft habe und es nach einigen Monaten erhalten habe.

Jetzt habe ich ein massives Problem mit dem Filamenttransport.
Bei langen Drucken ist dieser zwar meist am nächsten Tag abgeschlossen, allerdings ist das Bauteil nur zu einem Bruchteil gedruckt. Bei jedem 2. Druck muss ich den Extruder stark anheizen und das Filament per Hand wieder zum laufen bringen. Der Einzug summt hier meist nur und das anfangs gewohnte "klacken" ist nur selten zu hören. Der Auswurf funktioniert auch nicht.
Auseinander gebaut habe den Extruder auch schon mal, konnte aber keine Verstopfung feststellen.
Schön wäre auch eine Filamentrollenhalterung mit Kugellager um den transport zu verbessern, aber auch hier habe ich bisher kein "Tuningteil" gefunden.
Als Anfänger bin ich mit diesen Problemen natürlich recht aufgeschmissen, was kann ich machen ?

Firmware ist 2.02
Gruß
Mark

Getaggt:

Antworten

  • goatygoaty Moderator mod

    Ich weiß nicht ob es hilft, aber mein Tipp ist sehr gutes Filament kaufen. Ich hab pla, und von vier Typen ist das von verbatim das Beste. Ich hab den rf100v2.
    Die Unterschiede im Druck und Haftung sind deutlich merkbar.
    Als Druckplatte kann ich auf das Glas geklemmte Polystyrol Platte empfehlen.

  • RaptorRaptor Member

    Hallo goaty,
    vielen Dank für die Antwort.
    Die Haftung ist wie gesagt kein Problem mehr. Im Gegenteil es hält fast zu gut.
    Habe das Netzteil aus dem Update Kit angeschlossen und mir ein 16€ Heizbett aus der Bucht an die Glasplatte gebaut.
    Filament habe ich nach mehreren Tests auch eines gefunden, welches eine relativ Gute Qualität liefert.
    Das Problem ist tatsächlich die mangelnde Versorgung mit Filament :-(

  • ChristianChristian Administrator admin

    Hallo @Raptor, ist das Problem gelöst? Experte Patrick verwies an anderer Stellen auf eine womöglich mangelnde Kühlung des Hotends, welches zu einer Verstopfung führen kann.

  • RaptorRaptor Member

    Hallo @Christian , das Problem ist nicht gelöst.
    Im Gegenteil, das Häufchen ist jetzt richtig am Dampfen :-(
    Wie in deinem anderen Post habe ich versucht die Firmware zu aktualisieren.
    Die 2.0.3 ist nun installiert, mit dem Ergebnis, das nun keine Auswahl mehr reagiert (Preheat,Home,Move ...
    https://community.conrad.com/discussion/746/suche-renkforce-rf100-xl-firmware-2-0-3#latest
    Heißt es muss nun erst einmal die Funktionalität wieder hergestellt werden bevor wir das eigentliche Problem angehen können.
    Bitte bedenkt das ich im 3D Druck absoluter Anfänger bin :-)

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.