Druckereinstellungen PVA

Hallo, ich habe mir kürzlich den Renkforce RF2000v2 gekauft und versuche jetzt mit PVA zu drucken.
Allerdings gestalltet sich die einstellung sehr schwierig. PVA einzeln drucken, bei 220°C funktioniert gut.
Wenn ich es dann aber dual als Stützstruktur verwenden will klappt nichts mehr. Sobald das Fillmaterial (PLA) druck, "läuft" das PVA förmlich aus und bildet Klumpen an der Nozzel. Wenn dann wieder Support gedruck wird ist der Extruder leer und er kann nichts aufbauen. Hat jemand Erfahrungen mit PVA?

Antworten

  • Hallo Silas,
    ein PVA Filament wird mit einer Drucktemperatur zwischen 190 bis 240 Grad Celsius verarbeitet. Die , Druckbetttemperatur kann von 0 bis ca. 100 Grad Celsius sein. In Deinem Fall kann ich nur Vorschlagen hier an den Temperaturen zu drehen. Man kann nicht generell sagen, das Du bestimmte Einstellungen verwenden sollst. Da sich jedes Filament etwas anders verhält. Somit kann nur mit der Drucktemperatur versucht werden dies zu lösen.

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.